Gerücht: 6,1 Zoll LCD-iPhone verspätet sich bis Oktober – OLED-Modelle im September

| 8:44 Uhr | 0 Kommentare

Am gestrigen Tag haben wir euch auf eine Analysteneinschätzung von Katy Huberty (Morgan Stanley) aufmerksam gemacht. Unter anderem sprach die Analystin davon, dass Apple ein erfolgreiches fiskalisches Q3/2018 Geschäftsquartal hinlegen konnte. Auf eine weitere Aussage möchten wir euch noch einmal explizit hinweisen. Kommt das 6,1 Zoll LCD-iPhone etwas verspätet im Oktober auf den Markt?

Kommt das 6,1 Zoll LCD-iPhone etwas später auf den Markt?

Analystin Katy Huberty spricht davon, dass Apple das 6,1 Zoll LCD-iPhone rund einen Monat nach den OLED-Modellen auf den Markt bringen könnte. Es soll Verzögerungen bei der LED Hintergrundbeleuchtung geben, so dass die Massenproduktion einen Monat später anfangen könnte. 

We currently see no delay in the ramp of Apple’s upcoming flagship 5.8″ or 6.5″ OLED iPhones. However suspected issues with LED backlight leakage have caused a 1 month delay in mass production of the 6.1″ LCD iPhone, although this is down from a 6-week delay baked into the original production forecast, according to suppliers.

Bereits vor ein paar Monaten gab es mal ein paar Gerüchte, dass sich das LCD-Modell verzögern könnte. Allerdings gab der renommierte Analyst Ming Chi Kuo zu verstehen, dass alle drei Modelle parallel im September auf den Markt kommen werden.

Wir rechnen damit, dass Apple im September drei neue iPhone-Modelle vorstellen wird. Neben einem neuen 6,1 Zoll LCD-iPhone, gehen wir davon aus, dass Apple ein neues 5,8 Zoll OLED iPhone X und ein 6,5 Zoll OLED iPhone X Plus präsentieren wird. In weniger als zwei Monaten werden wir die Antworten erhalten.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.