Intel verschiebt 10nm Cannon Lake Prozessoren auf Ende 2019

| 16:04 Uhr | 0 Kommentare

Anfang des Monats aktualisierte Apple sein MacBook Pro Line-up. Das MacBook Pro 2018 zeichnet sich durch verschiedene Verbesserungen im Vergleich zum 2017er Modell aus. Das Hauptaugenmerk lag jedoch auf einer Leistungssteigerung. Hierbei war Apple an Intels 14-Nanometer Coffee Lake Prozessoren gebunden, da die 10-Nanometer-Variante noch auf sich warten lässt. Nun hat Intel einen neuen Fahrplan für seine 10-Nanometer Cannon Lake CPUs bekannt gegeben, der die neuen Prozessoren auf Ende 2019 verschiebt.

Cannon Lake ist frühestens Weihnachten 2019 bereit

Die Cannon Lake CPUs waren ursprünglich für 2016 geplant. Intel war jedoch gezwungen, seine Chips zu verschieben. Der ehemalige Vorstandsvorsitzende Brian Krzanich erklärte im letzten Quartal, dass das Unternehmen Schwierigkeiten habe, eine angemessene Ausbeute zu erzielen. Ein Veröffentlichungszeitraum blieb somit ungewiss. Man würde jedoch alles versuchen, eine Veröffentlichung  für das Jahr 2019 anzupeilen.

Wie CNBC feststellte, erwies sich die jüngste Telefonkonferenz zur Geschäftzahlen-Bekanntgabe von Intel etwas optimistischer. Der vorläufige CEO des Unternehmens, Bob Swan, erklärte hier, dass man „auf Kurs“ sei, die 10-Nanometer Cannon Lake CPUs bis Ende 2019 zu veröffentlichen. Swan merkte auch an, dass die Cannon Lake Chips den Industrie-Kunden für die Weihnachtssaison 2019 zur Verfügung stehen werden. Genaue Zahlen gibt es nicht, aber es ist sehr wahrscheinlich, dass die CPUs nicht in einer ausreichenden Menge und mit einer ausreichenden Vielfalt verfügbar sein werden.

Für Apple war Cannon Lake vielversprechend, da die Familie der Prozessoren eine Unterstützung für LPDDR4 und LPDDR4X bieten würde, Speichertypen, die Low-Power-Versionen von DDR4 sind. Dies machte die Chips zu starken Kandidaten für den Einsatz im MacBook Pro, da sie auch nativ 32 GB Arbeitsspeicher unterstützen. Um die Option für 32 GB RAM anbieten zu können, setzte Apple für das MacBook Pro 2018 auf DDR4-Speicher, der jedoch relativ leistungshungrig ist.

Kategorie: Mac

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS / XR bestellen

Hier informieren

iPhone XS / XR bei der Telekom
iPhone XS / XR bei Vodafone
iPhone XS / XR bei o2

JETZT: iPhone XS / XR bestellen