MacBook Pro 2018: Vereinzelte Nutzer klagen über Störgeräusche aus den Lautsprechern 

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem sich Apple erfolgreich den gedrosselten Prozessoren des MacBook Pro 2018 gewidmet hatte, sind nun die Lautsprecher an der Reihe. So berichten einige Nutzer von einem Störgeräusch, das bei der Tonausgabe sporadisch auftritt. Hauptsächlich sollen die integrierten Lautsprecher betroffen sein.

Es knistert im Macbook Pro 2018

Ein Rauschen, ein Knistern und dann ein „Plopp“-Geräusch – so lässt sich das Problem beschreiben, dass derzeit vereinzelt Nutzer des MacBook Pro 2018 heimsucht. Bei der Audio-Ausgabe gibt es anscheinend ein Problem, dessen Ursache bisher noch nicht geklärt ist. Die Audioquelle scheint hierbei keine Rolle zu spielen. Die Störgeräusche treten laut den Erfahrungsberichten bei der Musikwiedergabe über iTunes als auch bei YouTube-Videos im Browser auf. Auch Spiele oder andere Programme werden von dem Phänomen heimgesucht. Wie sich der Fehler anhören kann, könnt ihr im folgenden Video begutachten.

Workarounds

Wenn ihr von dem Problem betroffen seid, empfehlen wir euch, den Apple Support zu kontaktieren. Mittlerweile haben Nutzer mit dem Reset des System Management Controllers und des NVRAM Erfolg gehabt. Auch das Deaktivieren von „Hey Siri“ oder ein einfacher Neustart soll schon für eine Besserung gesorgt haben. Die Methoden schränken das Problem zwar ein, komplett behoben wird es durch die Workarounds jedoch nicht.

Auch wenn Apple auf eine Anfrage von MacRumors noch nicht reagiert hat, so ist doch davon auszugehen, dass an dem Problem bereits gearbeitet wird. Einige Mitglieder des MacRumors-Forums haben darüber spekuliert, dass das Problem auf die Audiotreiber zurückzuführen ist und wahrscheinlich in den neuesten macOS-Mojave-Betas behoben wurde. Ein anderes Mitglied des Forums behauptete, dass sich die Apple-Ingenieure mit der Angelegenheit bereits befassen.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.