Samsung stellt das Galaxy Note 9 offiziell vor

| 20:22 Uhr | 0 Kommentare

Nachdem das Galaxy Note 9 bereits im Vorfeld die Runde durch das Netz gemacht hatte, war heute die offizielle Premiere an der Reihe. Das Note 9 ist mit einem 6,4-Zoll 2960 x 1400 Super AMOLED-Display ausgestattet und unterstützt, wie die vorherigen Note-Modelle, einen Eingabestift. Designtechnisch bewegen wir uns im bekannten Note-8-Territorium.

Mehr Leistung mit Wasserkühlung und eine gewohnte Kamera

Im Inneren des Galaxy Note 9 arbeitet als Prozessor der Exynos 9810 mit acht Kernen, 6 bis 8 GB RAM, zwei AKG-Lautsprecher und ein 4.000 mAh Akku. Eine erwähnenswerte Neuerung ist eine spezielle Wasserkühlung, die den Prozessor in der Hitze des Gefechts unterstützen soll.

Samsung verwendet die gleiche 12-Megapixel-Dual-Hauptkamera, die wir vom Galaxy S9 kennen. Somit fehlt auch die bekannte intelligente Kamera-Funktion nicht, mit der das Gerät weiß, was sich vor der Linse befindet. Die Front beherbergt eine 8 Megapixel-Kamera. Weiterhin bietet das Smartphone Schutzklasse IP68 und ist somit resistent gegen Staub und Wasser.

Etwas größer, S-Pen als Fernbedienung und DeX ohne Dockingstation

Der Bildschirm des Note 9 vergrößert sich vom Note 8 geringfügig von 6,3 auf 6,4 Zoll. Bei der Auflösung bleibt mit 2960 x 1440 Pixel alles beim Alten. Eine interessante Idee ist, dass der mitgelieferte S-Pen Bluetooth-fähig ist und als Fernbedienung für die Kamera des Geräts genutzt werden kann. Samsung hat ein SDK entwickelt, mit dem Entwickler den Eingabestift in ihre Anwendungen integrieren können.

Das Note 9 unterstützt DeX, Samsungs Funktion, die es ermöglicht, ein Smartphone mit einer Maus und Tastatur als Desktop-Rechner an einem Monitor zu nutzen. Die DeX-Implementierung des Note 9 benötigt kein eigenes Dock, sondern nur einen USB-C auf HDMI-Adapter. Das Smartphone verfügt über einen USB-C-Anschluss, eine Kopfhörerbuchse, einen frontseitigen Iris-Scanner und einen Fingerabdruckscanner, der sich auf der Rückseite des Geräts befindet. Obwohl Google gerade Android 9 eingeführt hat, wird das Note 9 mit Android 8.1 ausgeliefert.

Preis und Verfügbarkeit

Das Einstiegsmodell des Galaxy Note 9 mit 128 GB Speicher und 6 GB RAM wird 999 Euro kosten. Eine Version mit 8 GB RAM und 512 GB Speicherplatz soll für 1.249 Euro erhältlich sein. Das Note 9 wird wahlweise in Schwarz mit schwarzem S-Pen oder in Blau mit gelbem S-Pen angeboten. Vorbestellungen werden ab sofort angenommen, das Gerät wird ab dem 24. August 2018 ausgeliefert.

Kategorie: Allgemein

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.