Koogeek Smart Light Birne: Smarte LED-Birne mit HomeKit-Unterstützung im Test

| 17:55 Uhr | 0 Kommentare

Wenn es um das Smart Home geht, gibt es eine Vielzahl von Anwendungsbereichen. Das wahrscheinlich beliebteste Anwendungsgebiet ist die Beleuchtung. Philips, Osram und Co. bieten zwar gute Systeme an, lassen sich dies jedoch auch gut bezahlen. Dass es preiswerter geht und dabei auch die Qualität stimmen kann, zeigt uns die „Koogeek Smart Light Birne“, die sich sogar direkt mit Alexa und Apples HomeKit versteht.

HomeKit- und Alexa-Unterstützung ohne Hub

Wenn es um HomeKit-Geräte geht, macht sich Koogeek langsam einen Namen. Nachdem das Unternehmen bereits eine HomeKit-Steckdose und eine E27-Adapter-Fassung auf den Markt gebracht hatte, ist nun eine LED-Birne an der Reihe, die natürlich auch wieder HomeKit unterstützt. Das Besondere an den Koogeek-Geräten, ist die Tatsache, dass kein zusätzlicher Hub für die HomeKit-Anbindung benötigt wird. Die Birne kommuniziert über das 2,4 GHz WLAN-Netzwerk. Die Steuerung erfolgt über Siri, der Koogeek-App oder mit einer anderen der vielen erhältlichen HomeKit-Apps. Alternativ versteht sich die clevere LED-Birne auch mit Amazons Alexa und dem Google Assistant.

Kontaktfreudiger könnte Koogeek somit nicht sein – doch wie sieht es mit den anderen Werten aus? Verglichen mit einer Philips Hue White und Color Ambiance-Lampe muss sich Koogeek nicht verstecken. Die Koogeek-Birne findet in einer E27-Fassung Platz und deckt Farbtemperaturen von warmweiß bis zu kaltweiß ab. Die 16 Millionen Farben sollen laut Hersteller bis zu 25.000 Stunden erstrahlen. Dabei beherrscht die LED-Birne alle bekannten Funktionen, die man über die App programmieren kann. So können Szenen erstellt und mehrere Lichtquellen gesteuert werden. Mit Zeitplänen und Timer können festgelegte Szenen zeitabhängig ausgelöst werden oder das Licht ein- bzw. ausgeschaltet werden.

Fazit

In unserem Testlauf hat sich die „Koogeek Smart Light Birne“ bewährt. Die Einrichtung war schnell erledigt und während des Betriebs gab es keine Probleme. Sie ist etwas größer als herkömmliche LED-Birnen. Zwar hatten wir bei mehreren Tests keine Platzprobleme, dennoch könnte es bei sehr knapp bemessenen Lampen etwas eng werden. Ansonsten waren wir mit der maximalen Helligkeit und der Farbwiedergabe sehr zufrieden. Hier bewegt sich die LED-Birne im Bereich der Konkurrenz.

Der eigentliche Star ist das Preisleistungsverhältnis. Für 34,99 Euro bietet Koogeek eine LED-Birne die direkt mit dem HomeKit, Alexa und dem Google Assistant zusammenarbeitet. Da somit kein Hub oder eine Bridge benötigt wird, ist die Birne nicht nur günstig, sondern auch praktisch.

Angebot
Koogeek Wifi Smart Birne Mehrfarbige LED Dimmbar Lampe 8W RGB E27 Glühbirne | arbeitet mit Alexa...
  • 【Einstellbare Farblicht mit hoher Helligkeit und geringem Energieverbrauch】 Hohe Qualität, 16...
  • 【Kompatibel mit Apple HomeKit, Alexa und Google Assistant】 Die Lampen sind kompatibel mit Alexa...

Kategorie: Allgemein

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.