iPad Pro 2018: Hülle mit mysteriösem Loch aufgetaucht

| 15:33 Uhr | 0 Kommentare

Für Herbst 2018 wird mit der Vorstellung neuer iPad Pro gerechnet. Ob diese bereits im kommenden Monat zusammen mit den neuen iPhone-Modellen präsentiert werden, oder ob wir bis Oktober warten müssen, bleibt abzuwarten. Nun taucht eine mutmaßliche Hülle zu den neuen iPad Pro 2018 auf, die ein mysteriöses Loch in der Nähe des Lightning-Anschluss zeigt Was hat es damit auf sich?

iPad Pro 2018 Hülle mit merkwürdigem Loch

Zwei neue iPad Pro Modelle werden noch in diesem Jahr vorgestellt, so heißt es in der Gerüchte. Neben einem neuen 10.5 Zoll Modell (einige sprechen von 11 Zoll) soll es ein 12,9 Zoll iPad Pro geben. Bei beiden Geräten wird Apple sehr wahrscheinlich auf ein vollflächiges Display mit Face ID setzen. Einen Homebutton werdet ihr – genau wie beim iPhone X – vergebens suchen. Der Rahmen um das Display soll dünner werden.

Slashleaks zeigt eine Hülle, die zum neuen iPad Pro gehören soll. Interessanterweise ist auf den Bildern eine mysteriöse Aussparung neben dem Lightning-Anschluss zu sehen. Zum aktuellen Zeitpunkt ist nicht klar, wozu dieser Anschluss dienen soll. Die Kollegen von Macotakara hatten ins Spiel gebracht, dass Apple den Smart Connector verschieben wird. Das halten wir allerdings für unwahrscheinlich. Entweder es gibt bei den neuen iPad Pro zwei Smart Connector Anschlüsse oder eben nur einen auf der Längsseite des Gerätes. Einen einzigen Smart Connector für die Porträtansicht macht in unseren Augen keinen Sinn.

Zuletzt ist ebenso eine CAD-Zeichnung aufgetaucht, bei der neben dem Lightning-Anschluss ein neuer Port angedeutet wurde. Die neue Hülle scheint diesem Port gerecht zu werden, doch was verbirgt sich dahinter?

Ist es ein komplett neuer Anschluss? Ist es ein Port für drahtloses Laden? Ist es ein USB-C Anschluss? Bringt Apple dort Touch ID unter (glauben wir nicht)? Am wahrscheinlichsten klingt noch, dass die neuen iPad Pro zwei Smart Connector Anschlüsse erhalten. Allerdings ist es schwer einzuschätzen.

Kategorie: iPad

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.