Apple Watch: Herzstudie nähert sich dem Ende – Umfrage deutet Weiterführung als regulären Service an

| 19:55 Uhr | 0 Kommentare

Apple hatte im November letzten Jahres die Heart Study App veröffentlicht, die den Herzfrequenzmesser der Apple Watch nutzt, um Unregelmäßigkeiten beim Pulsschlag zu erkennen und den Anwender im Fall eines möglichen Vorhofflimmerns zu warnen. Nachdem Apple letzten Monat die Anmelde-Möglichkeit beendet hatte, werden nun die aktuellen Teilnehmer informiert, dass die Studie bald abgeschlossen ist. Dabei deutet Apple zumindest die Möglichkeit an, dass in Zukunft ein vergleichbarer Dienst für die Apple Watch regulär angeboten wird.

Abschließende Umfrage für Herzstudie

In Zusammenarbeit mit Stanford Medicine will Apple vor Herzrhythmusstörungen warnen. Möglich ist dies mit der Apple Watch, die mit Hilfe der Heart Study App den Herzrhythmus des Nutzers über den Herzfrequenzsensor ermittelt. Die Daten werden anschließend an die US-Universität Stanford übermittelt, wo eine Herzstudie durchgeführt wird. Sollte ein bedenklicher Zustand festgestellt werden, kontaktiert ein Arzt den Teilnehmer und nimmt weitere Untersuchungen vor.

Im August zeigte sich, dass sich die Herzstudie langsam dem Ende nähert. So gab Apple bekannt, dass keine neuen Teilnehmer für die Studie angenommen werden. Diejenigen, die zu dem Zeitpunkt bereits für die Studie angemeldet waren, werden jedoch weiterhin an dem Programm teilnehmen können, welches am 31. Januar 2019 enden soll. Nun bedankt sich Apple bei den Teilnehmern für ihr Mitwirken an der Studie und macht bei der Gelegenheit auf den nahenden Abschluss des Programms aufmerksam.

Zusammen mit der Benachrichtigung wurden die Teilnehmer gebeten, an einer Umfrage von Stanford teilzunehmen. Die Fragen beziehen sich dabei auf allgemeine Gesundheitsthemen bis hin zu der Frage, ob die Teilnehmer gerne weiterhin die Möglichkeit der Heart Study App nutzen würden. Letzteres deutet darauf hin, dass Apple erwägt, die App in Zukunft als eine Dienstleistung anzubieten. Ein solches Angebot wäre ein deutlicher Gewinn für die Apple Watch. (via AppleInsider)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen