Mac App Store: beliebte App „Adware Doctor“ spioniert Nutzer aus (Update)

| 17:41 Uhr | 0 Kommentare

Wie TechCrunch berichtet, wurde das in den USA meistverkaufte Dienstprogramm des Mac App Stores beim Klauen erwischt. Der Sicherheitsforscher Patrick Wardle hatte sich die App „Adware Doctor“ genauer angeschaut. Dabei stellte er fest, dass die macOS-App den Browserverlauf seiner Nutzer ausspioniert und die Informationen anschließend an einen Server in China sendet.

Sicherheitsforscher warnt vor „Adware Doctor“

Im Mac App Store erfahren wir, dass „Adware Doctor:Anti Malware &Ad“ unseren Mac vor bösartiger Software schützen soll. Das Programm scheint seine Aufgabe jedoch nicht allzu ernst zu nehmen. So umgeht „Adware Doctor“ laut Patrick Wardle die Sandboxing-Funktionen für Mac Apps und sammelt bei der Gelegenheit sensible Benutzerdaten, die größtenteils aus dem Browserverlauf stammen. Die Daten werden anschließend an einen chinesischen Server gesendet. Womöglich hat die App so User-Daten jahrelang gesammelt, erklärt der Sicherheitsforscher.

Vor einem Monat kamen Wardle bereits erste Bedenken auf, dass die App seinen guten Vorsätzen nicht gerecht wird. Wardle kontaktierte daraufhin Apple – die App verblieb jedoch im App Store und konnte sogar die Spitze der bezahlten Dienstprogramm-Charts in den USA erklimmen. Die App war ursprünglich als „Adware Medic“ bekannt, die bereits einmal aus dem App Store flog. Nach einer Namensänderung war sie jedoch wieder im App Store zu finden. Wardle geht davon aus, dass Apple nun erneut die App aus dem Store schmeißt und den Käufern die 4,99 US-Dollar bzw. 5,49 Euro, die das Programm kostet, erstattet.

Update 19:55 Uhr: Apple hat schnell reagiert und die besagte App aus dem Mac App Store entfernt.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.