Bloomberg: 6,1 Zoll iPhone Xr mit Lieferschwierigkeiten zum Verkaufsstart

| 16:05 Uhr | 0 Kommentare

Übermorgen haben die zahlreichen Gerüchte endlich ein Ende. Apple wird das 2018er iPhone Lineup präsentieren und über Funktionen, Verfügbarkeit, Bestellstart, Design, Namensgebung etc. informieren. Im Vorfeld meldet sich noch einmal Bloomberg zu Wort und spricht unter anderem von einem iPhone Xr, iPhone Xs und iPhone Xs Max. Dies sind jedoch nicht die einzigen Infos, die die Kollegen parat halten.

Bloomberg: 6,1 Zoll iPhone Xr mit Lieferschwierigkeiten zum Verkaufsstart

Am Mittwoch wird Apple im Rahmen einer Keynote das Weihnachtsgeschäft einläuten. In diesem Jahr erwarten wir noch neue iPhones, neue iPad Pro, die Apple Watch 4, einen neues Einsteiger MacBook, einen neuen Mac mini, AirPower und mehr. Die ersten neuen Produkte werden in zwei Tagen präsentiert. Apple lädt ins Steve Jobs Theater nach Cupertino.

Mark Gurman spricht von insgesamt drei neuen iPhone Modellen. Das erste Modell wird der direkte Nachfolger des iPhone X sein. Ein schnellerer Prozessor und ein leistungsfähigeres Kamerasystem scheinen gesetzt. Zudem wird Apple das Gerät zusätzlich in Gold anbieten. iPhone Xs soll der Name dieses Geräte sein. Das zweite neue Gerät wird ein größeres 6,5 Zoll OLED-iPhone sein, dessen vermutlicher Namen „iPhone Xs Max“ sein wird. Dieses Gerät soll mit einem größeren Display ausgestattet sein. Weiter Details werden nicht genannt.

Das dritte Gerät im Bunde wird ein neues 6,1 Zoll LCD-iPhone sein. Dieses hört laut Bloomberg auf den Namen iPhone Xr. Das iPhone Xr soll auf ein LCD-Display anstatt OLED, einen Aluminium-Rahmen anstatt Edelstahl sowie eine Single-Kamera anstatt Dual-Kamera setzt. Zudem könnte Apple auf 3D Touch verzichten. Das eingebunden Foto zeigt, wie das iPhone Xr vermutlich aussehen wird. Ob es schlussendlich iPhone Xr, iPhone Xc oder wie auch immer heißen wird, wird sich am Mittwoch klären.

Im vergangenen Jahr hat Apple das iPhone X erst rund sieben Wochen nach der Keynote in den Handel gebracht. In diesem Jahr soll das iPhone Xs deutlich früher verfügbar sein. Demgegenüber soll das iPhone Xr zum Verkaufsstart mit Lieferengpässen zu kämpfen haben.

Apple Watch 4 im Anmarsch

Das iPhone soll der Hauptdarsteller der September Keynote sein. Gleichzeitig wird Apple jedoch auch eine neue Apple Watch 4 vorstellen, deren Display rund 15 Prozent größer als bei den bisherigen Apple Watch Modellen sein wird. Die Apple Watch 4 soll das größte Upgrade seit der Original Apple Watch darstellen.

Weiter neue Produkte in Arbeit

Zudem sprechen die Kollegen noch von AirPower und somit von einer Ladematte, die gleichzeitig iPhone, Apple Watch und AirPods aufladen kann. Dieses Gerät wurde bereits vor einem Jahr präsentiert. Bis dato gibt es AirPower jedoch nicht zu arbeiten.

Weiter neue Produkte, die dieses Jahr noch erscheine werden sind ein neues Einsteiger-MacBook, neue iPad Pro sowie ein neuer Mac mini. Ob diese Geräte auch am Mittwoch vorgestellt werden, ist fraglich.

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen