Mac App Store: Apple löscht weitere Apps, die es auf private Daten abgesehen haben

| 14:22 Uhr | 1 Kommentar

Nachdem Apple gerade erst die App „Adware Doctor“ aus dem Mac App Store verbannt hat, geht es nun den nächsten Kandidaten an den Kragen. Auch hier sorgt wieder das Ausspionieren des Browserverlaufs für den Rauswurf. Dieses Mal soll es sich sogar um einen ganzen Schwung Apps handeln, die alle angeblich von “Trend Micro, Inc.” vertrieben werden.

Apps wollen an private Daten

Es sieht so aus, als ob wir einen Trend von Mac App Store Apps sehen, die Benutzer davon überzeugen, ihnen Zugang auf das Home-Verzeichnis zu geben. Hierbei sollen Versprechungen, wie ein Viren-Scan oder die Bereinigung der Festplatte, für das nötige Vertrauen sorgen. Der wahre Grund dafür besteht jedoch in dem Sammeln von Benutzerdaten.

Das jüngste Beispiel im Datenklau zeigt sich mit den Apps von einem Entwickler, der sich als „Trend Micro, Inc.“ ausgibt. Unter anderem werden von dem Entwickler die Apps „Dr. Unarchiver“ und „Dr. Cleaner“ vertrieben. Zunächst bemerkten die Nutzer des Malwarebytes-Forums das verdächtige Verhalten. Weitere Nachforschungen ergaben, dass die Apps den Browserverlauf und somit auch die Suchanfragen von Safari, Google Chrome und Firefox auslesen. Weiterhin interessieren sich die Apps für andere auf dem Mac installierte Software. Diese Informationen werden gesammelt, um sie in einer Zip-Datei an den Entwickler zu senden.

Die Apps gehen dabei größtenteils gleich vor. Mit dem Versprechen, dem Mac auf böswillige Software zu untersuchen oder nicht mehr benötigte Dateien ausfindig zu machen, wird der Zugriff auf das Home-Verzeichnis erschlichen. Die Apps erhalten hierbei über den „Datei Öffnen“-Dialog, der sich beispielsweise im Zuge des Scan-Vorgangs öffnet, die benötigten Zugriffsrechte. Hier liegen dann auch die privaten Daten, die anschießend gesammelt hochgeladen werden. Apple hat mit macOS Mojave Vorkehrungen getroffen haben, die das Verhalten solcher Apps einschränkt. Apple hat schnell reagiert und die besagten Apps aus dem Mac App Store entfernt.

Kategorie: Mac

Tags: ,

1 Kommentare

  • Gast

    Gut so … weg mit dem Mist.😠

    10. Sep 2018 | 18:52 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS bestellen

Hier informieren

iPhone XS bei der Telekom
iPhone XS bei Vodafone
iPhone XS bei o2

JETZT: iPhone XS bestellen