Apple Car: Apple weitet Tests auf 70 selbstfahrende Fahrzeuge aus

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat seine Flotte von selbstfahrenden Fahrzeugen, die auf den Straßen Kaliforniens unterwegs sind, erneut aufgestockt. Wie macReports berichtet, zählt das California Department of Motor Vehicles (DMV) mittlerweile 70 autonome Fahrzeuge, die auf Apple zugelassen sind. Weiterhin beschäftigt Apple 139 Fahrer, die für die Testfahrten nach Bedarf eingeteilt werden. Im Juli waren es noch 66 Fahrzeuge und 111 Fahrer.

Apple intensiviert Fahrzeugtests

Apples autonomes Fahrzeugprogramm ist eines der größten bekannten Geheimnisse in der Technologiebranche. Während das Unternehmen diesbezüglich noch nichts bestätigt hat, sind in den letzten Jahren sporadisch Informationen über das Projekt durchgesickert. Nun hat das DMV bestätigt, dass Apple seine Fahrzeuggenehmigungen erweitert hat. Mit mittlerweile 70 selbstfahrenden Autos spielt Apple in der Liga der Fahrzeughersteller mit. Tesla setzt beispielsweise für sein Autopiloten-System 39 Fahrzeuge ein. Allerdings hinkt Apple hinter GM Cruise und Waymo hinterher, die 175 Fahrzeuge bzw. 88 Fahrzeuge einsetzen.

Für seine Software-Tests verwendet Apple den Lexus RX450h Sport Utility Vehicle, der mit einer modernen LIDAR-Ausrüstung und einer Reihe von Kameras ausgestattet ist. Während in Kalifornien völlig autonome fahrerlose Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen getestet werden können, besitzt Apple diese Genehmigung noch nicht, so dass in allen Fahrzeugen Sicherheitsfahrer anwesend sein müssen. Somit beschäftigt das Unternehmen 139 Fahrer, die für die Testfahrten abwechselnd eingesetzt werden.

Das Apple Car

Gerüchte über die Arbeit von Apple im Fahrzeugbereich tauchten erstmals im Jahr 2015 auf, als das Unternehmen eine Vielzahl von Automobilexperten einstellte, um die Möglichkeiten eines von Apple entwickelten Elektrofahrzeugs zu erkunden. Diese Pläne wurden bisher nicht umgesetzt und so konzentriert man sich seit 2016 auf die Entwicklung einer Software für selbstfahrende Autos. Was Apple mit dieser Software letztendlich vorhat ist nicht bekannt. Es ist denkbar, dass Apple mit anderen Automobilherstellern zusammenarbeiten will und die notwendige Software für das autonome Fahren zur Verfügung stellen wird.

Das Thema eines selbst entwickelten Autos ist zumindest laut Apple Analyst Ming Chi Kuo noch nicht komplett vom Tisch. So erwartet Kuo, dass ein Apple Car irgendwann zwischen 2023 und 2025 auf den Markt kommen wird. Mit der regelmäßigen Aufstockung seiner Flotte, ist zumindest erkennbar, dass Apple Fortschritte in der Entwicklung macht, so das wir gespannt sein dürfen, was die selbstfahrende Zukunft bringt.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.