Analyst: Das iPhone XR wird in den nächsten Jahren noch wichtiger werden

| 18:55 Uhr | 3 Kommentare

Tech-Analyst Ben Thompson hat einen interessanten Artikel verfasst, in dem er argumentiert, dass das iPhone XR für Apple in der mittelfristigen Zukunft sehr wichtig werden wird.

Apple hat von dem iPhone 5C gelernt

Ben Thompson geht davon aus, dass Apple die Lehren aus dem iPhone 5C Release gezogen hat. Thompson wirft dem iPhone 5C vor „ein wenig versagt“ zu haben, was zwar hart klingt, im Anbetracht einer hohen Erwartungshaltung jedoch nicht ganz abzuweisen ist. So kam es damals zu der Situation, dass die Kunden lieber zum leistungsstärkeren iPhone 5S gegriffen haben. Wem das iPhone 5S zu teuer war, wählte einfach das besser verarbeitete Vorjahresmodell – denn das Innenleben des iPhone 5C wurde größtenteils vom iPhone 5 aus dem vorherigen Jahr übernommen.

Beim iPhone XR verfolgt Apple eine komplett andere Strategie. Zunächst spendiert Apple dem günstigeren iPhone XR die wichtigsten Features des iPhone XS. So kommen auch iPhone XR Nutzer in den Genuss von Face ID und dem neuen A12-Bionic-Prozessor. Auf das OLED-Display und das Edelstahl-Gewand muss zwar verzichtet werden, dafür gibt es jedoch einen Aluminium-Rahmen und ein vollflächiges Display mit LCD-Technologie. An der Plastikrückschale des iPhone 5C wird sich Apple somit nicht mehr die Finger verbrennen. Allgemein vermittelt das iPhone XR viel mehr den Eindruck, dass man auf einer Höhe mit der Spitzenklasse liegt. Wenn man dann auch noch Geld sparen kann, ist der Hit vorprogrammiert.

Mit dem Release des iPhone XR ist das Ende der Fahnenstange jedoch noch lange nicht erreicht, wie Thompson anmerkt. Apple könnte das iPhone XR auch noch in den nächsten zwei Release-Zyklen zu einem deutlich günstigeren Preis anbieten. Dank des A12 wird das iPhone XR dann immer noch ein konkurrenzfähiges Gerät sein. Wenn Apple dieses Konzept fortführt, wird man einen noch größeren Markt abdecken können. Insbesondere im Android-Segment könnte Apple mit dieser Strategie Erfolg haben, hier sind noch viele Kunden zu gewinnen. Ab dem 19. Oktober lässt sich das iPhone XR vorbestellen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

3 Kommentare

  • Instinct23

    Die hätten das einfach für 700 Euro anbieten sollen.
    Dann würde es sich wie geschnitten Brot verkaufen.

    15. Sep 2018 | 20:30 Uhr | Kommentieren
    • resomax

      wird sich auch so verkaufen. Der Neupreis liegt genau in der Mitte zwischen 8 und 8 Plus.

      16. Sep 2018 | 14:52 Uhr | Kommentieren
  • Lola

    Okay, irgendwie hat der Analyst keinen besonders guten Job gemacht. Immerhin hat Apple die letzten Jahre immer mindestens ein Gerät zum Verkauf angeboten welches günstiger war als das XR und die aktuelle Hardware besaß. Somit konnte man diese Märkte schon immer bedienen.

    16. Sep 2018 | 12:14 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.