iPhone XS: LTE-Geschwindigkeit bis zu 266 Prozent schneller als beim iPhone X

| 9:22 Uhr | 0 Kommentare

Vor knapp einer Woche vorgestellt, lässt sich das neue iPhone XS (Max) seit letzter Woche Freitag vorbestellen. Nun nähern wir uns dem eigentlichen Verkaufsstart am kommenden Freitag (21.09.2018). Apple hat Journalisten bereits mit Testgeräten ausgestattet und so wundert es nicht, dass die ersten Tests umherschwirren. Nun geht es um die LTE-Geschwindigkeit, die Apple im Vergleich zum iPhone X massiv steigern konnte.

iPhone XS: LTE-Geschwindigkeit bis zu 266 Prozent schneller als beim iPhone X

Smartester, ein Anbieter bei dem Nutzer die LTE-Geschwindigkeit ihrer Geräte testen können, hat erste Ergebnisse zur LTE-Geschwindigkeit des iPhone XS bei den drei großen US-Mobilfunkanbietern veröffentlicht. Besonders interessant ist dabei der Vergleich zum iPhone X. Die ersten Tests zeigen, dass die Geschwindigkeit deutlich gestiegen ist.

Bei den neuen iPhone Modellen unterstützt Apple 4x4MIMO sowie Gigabit-fähiges LTE. Blicken wir auf die Zahlen und exemplarisch auf AT&T. Dort kommt das neue iPhone XS auf eine Downloadgeschwindigkeit von 72,24MBit/s und eine Uploadgeschwindigkeit von 14,88MBit/s. Das iPhone X kommt im Vergleich dazu auf 27,67MBit/s sowie 10,28MBit/s.

Zu berücksichtigen gilt, dass natürlich nicht nur das iPhone Gigabit-fähiges LTE unterstützen muss, sondern auch euer Tarif sowie der Mobilfunkmast, mit dem ihr gerade verbunden seid. Unterm Strich ist es in jedem Fall positiv zu bewerten, dass Apple diese Technologie nun mit den neuen iPhone Modellen unterstützt.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.