HomePod hält einen geschätzten Anteil von 70 Prozent am wachsenden Markt der Premium-Smart-Speaker

| 13:35 Uhr | 0 Kommentare

Während Apples HomePod im vergangenen Quartal bei den weltweiten Auslieferungen nicht zu den fünf besten Smart Speakern gehörte, dominierte er laut dem Marktforschungsunternehmen Strategy Analytics jedoch das Premium-Segment der intelligenten Lautsprecher.

HomePod führt im Premium-Segment

Laut Strategy Analytics konnte Apples HomePod im vergangenen Quartal 70 Prozent des kleinen, aber wachsenden Marktes für Premium-Smart-Speaker für sich beanspruchen. Hierbei werden intelligente Lautsprecher jenseits eines Verkaufspreises in Höhe von 200 US-Dollar einbezogen. Konkurrenzprodukte in dieser Kategorie sind somit beispielsweise der Google Home Max und eine Vielzahl von Sonos-Lautsprecher.

Auf alle erhältlichen Smart Speaker bezogen, soll Apple nur 6 Prozent des Marktes für sich beanspruchen. Die am meisten ausgelieferten Smart Speaker der Welt waren im letzten Quartal der Google Home Mini, Amazon Echo Dot, Amazon Echo, Alibaba Tmall Genie und der Google Home. Somit führen die preiswerten Vertreter die Charts eindeutig an. Aufgrund des höheren Verkaufspreises des HomePods, geht Strategy Analytics jedoch davon aus, dass Apple mit dem HomePod einen Anteil von 16 Prozent am Umsatz des gesamten Smart-Speaker-Marktes erzielen konnte.

Alles in allem bewegt sich der Markt für intelligente Lautsprecher in eine ähnliche Richtung, wie es schon bei anderen Produktkategorien der Fall ist. Preiswerte Geräte führen die Verkaufscharts an, Apple beherrscht jedoch das Premium-Segment, was den Umsatz beflügelt und die Anleger freut.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.