iPhone XS: Erstes Teardown-Video zeigt neuen L-förmigen Akku

| 17:38 Uhr | 0 Kommentare

Das iPhone XS und die Apple Watch Series 4 scharren in den Startlöchern – am Freitag ist es endlich soweit, dann läutet Apple die nächste Generation des iPhones und der Apple Watch ein. Einen Frühstart legt derzeit FixjeiPhone hin, die das iPhone XS bereits in den Händen halten und bei der Gelegenheit einen Blick in das Innere des neuen Flaggschiffs von Apple werfen.

iPhone XS Teardown

Das iPhone XS ist bereits auf dem Weg zu den ersten Käufern und das bedeutet, dass wir bald eine Welle von Teardowns, Droptests und anderen Sachen erwarten können, die man seinem neuen iPhone normalerweise nicht antut. Den Start machen die niederländischen Kollegen von FixjeiPhone mit einem klassischen Teardown.

Es ist offensichtlich schwieriger geworden, den Bildschirm von dem Gehäuse zu entfernen, da Apple mehr Maßnahmen ergriffen hat, um das Gerät staub- und wasserdichter zu machen. Das iPhone XS hat jetzt die Schutzklasse IP68, so dass es einen 2-Meter-Tauchgang für eine halbe Stunde übersteht.

Der ersichtliche Hauptunterschied zum iPhone X, ist eine neue Akkukomponente. Für das iPhone X begann Apple mit der Verwendung von L-förmigen Akkus. Die aufladbare Batterie des iPhone X ist in zwei Zellen unterteilt, die von hinten gesehen zusammen die Form eines „L“ bilden. Wie wir in dem Video sehen können, besitzt das iPhone XS nun ein zusammenhängendes L-förmiges Akku-Gehäuse.

In Bezug auf die Kapazität, bietet der Akku des iPhone XS 2658 mAh, was etwas niedriger bemessen ist, als der 2716 mAh Akku des iPhone X. Dennoch gibt Apple an, dass die Akkulaufzeit des iPhone XS im Vergleich zum iPhone X um 30 Minuten verbessert werden konnte. Dies liegt vermutlich daran, dass der neue A12-Chip dank seiner 7-Nanometer-Technik energieeffizienter arbeitet.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.