Amazon-Kreditkarte wird für Prime-Mitglieder kostenlos – 70 Euro Startguthaben für neue Kunden

| 7:33 Uhr | 1 Kommentar

Amazon bietet Prime-Mitgliedern ab sofort die Möglichkeit eine kostenlose Kreditkarte zu nutzen. Mit der Amazon.de Prime VISA Karte werden Kunden für Einkäufe mit Bonuspunkten belohnt, die für Amazon-Einkäufe verwendet werden können. Darüber hinaus bietet Amazon neuen Prime Kreditkarten-Kunden eine Startgutschrift in Höhe von 70 Euro.

Amazon.de Prime VISA Karte

In Kooperation mit der Landesbank Berlin (LBB) bietet Amazon schon länger eine gemeinsame Kreditkarte an. Mit dieser sammeln Kunden beim Einkauf Punkte, die bei Amazon verrechnet werden können. Bislang wurde für die Kreditkarte ab dem zweiten Jahr eine Jahresgebühr in Höhe von 19,99 Euro fällig. Ab sofort entfallen für Prime-Kunden die Jahresgebühren, wobei auch die optionale Partnerkarte nun kostenlos ist.

Für Prime-Mitglieder ergibt sich noch ein weiterer Vorteil beim Amazon-Einkauf. Anstatt der gewohnten 2 Bonuspunkte pro ausgegebenen Euro, erhalten Prime-Kunden nun 3 Punkte. Jeder Punkt entspricht 1 Cent, den man bei einer Bestellung verrechnen kann. Das Sammeln von 1 Punkt pro 2 Euro Umsatz bei anderen Händlern bleibt für alle Karteninhaber unverändert.

Die Möglichkeit einer Teilzahlung und einer kostenlosen Notfall-Ersatzkarte bleibt ebenso erhalten, wie die Landesbank Berlin als Partner für die Kreditkarte. Somit werden bestehende Kunden der Amazon-Kreditkarte mit einem Prime-Abonnement automatisch auf das neue Programm aufgewertet. Prime-Kunden, die für ihre Amazon-Kreditkarte bereits eine Jahresgebühr bezahlt haben, bekommen diese anteilig gutgeschrieben.

70 Euro Startguthaben

Zum Start der Amazon.de Prime VISA Karte bietet Amazon ein besonderes Angebot. So erhalten Prime-Mitglieder, die sich erstmals für eine Karte anmelden, eine Startgutschrift in Höhe von 70 Euro. Zusätzlich erhalten die ersten 777 Kunden der Prime Visa Karte einen 20 Euro Amazon-Gutschein.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • zucubo


    Österreicher bleiben ausgeschlossen. Toll.

    02. Okt 2018 | 17:17 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.