US-Ministerium für Innere Sicherheit hat keine Zweifel an Apples Aussagen zu den chinesischen Spionage-Chips

| 9:03 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen berichtete Bloomberg Businessweek, dass Apple chinesischste Spionage-CHips in seinen Servern gefunden habe. Apple dementierte ziemlich vehement und nun schlägt sich auch das The Department of Homeland Security auf Apples Seite.

US-Ministerium für Innere Sicherheit zweifelt nicht an Apples Aussagen

Mit einem Bericht hat Bloomberg Businessweek in dieser Woche für ziemlich Wirbel gesorgt. So behauptete das Wirtschaftsmagazin unter anderem, dass Amazon und Apple chinesischste Spionage-Chips auf ihren Servern gefunden haben. Mit einem außergewöhnlich langen Statement entgegnete Apple den Behauptungen und widerlegte diese.

Nun hat sich das US-Ministerium für Innere Sicherheit zu Wort gemeldet und betont, dass es zum aktuellen Zeitpunkt keinen Grund habe, an Apples Darstellung zu zweifeln. Gleiches trifft auch auf die Aussagen von Amazon zu, das ebenfalls dementiert hat. In der Erklärung heißt es weiter, dass das DHS sich der „Sicherheit der Informations- und Kommunikationstechnologie in der Lieferkette“ verschrieben habe.

“The Department of Homeland Security is aware of the media reports of a technology supply chain compromise. Like our partners in the UK, the National Cyber Security Centre, at this time we have no reason to doubt the statements from the companies named in the story. Information and communications technology supply chain security is core to DHS’s cybersecurity mission and we are committed to the security and integrity of the technology on which Americans and others around the world increasingly rely.

Seitdem Bloomberg seinen Berichte Ende letzter Woche veröffentlicht hat, haben sich bereits mehrere Experten und Insider zu Wort gemeldet und Apple und Amazon den Rücken gestärkt. Nirgends gibt es derzeit konkrete Hinweise auf entsprechende Spionage-Chips.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.