Erste Benchmarks: iPhone XS stärker als Huawei Mate 20 Pro

| 15:13 Uhr | 0 Kommentare

In der kommenden Woche wird Huawei unter anderem das neue Huawei Mate 20 Pro vorstellen. Wenige Tage vor der Präsentation tauchen erste Benchmarks auf, die zeigen, was wir von dem verbauten Prozessor erwarten können.

Antutu-Benchmarkt: iPhone XS stärker als Huawei Mate 20 Pro

Mit großen Schritten bewegen wir uns auf das Weihnachtsgeschäft zu. Rechtzeitig bringen sich Smartphone-Hersteller in Stellung, um ihre neuen Geräte zu präsentieren. Apple hat bereits das iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR vorgestellt und in Kürze werden unter anderem das Google Pixel 3, Huawei Mate 20 Pro sowie das OnePlus 6T der Öffentlichkeit vorgestellt.

Ersten Benchmark-Tests zufolge wird das Huawei Mate 20 Pro das leistungsstärkste Android-Smartphone sein. An die Benchmark-Ergebnisse des iPhone XS kommt das Gerät jedoch nicht heran. Huawei wird beim Mate 20 Pro den Kirin 980 Chip verbauen. Apple setzt bei seinen neuen iPhone-Modellen auf den A12 Bionic. Beide Chips basieren auf dem 7nm Verfahren.

Ein erster Antutu-Test zeigt, dass das Mate 20 Pro auf 313.561 Punkte kommt. Das ist deutlich höher als der aktuelle Spitzenreiter bei den Android-Geräten (Mi Black Shark: 289.415 Punkte). Blickt man auf die Leistung des A12 Bionic, so liegt der Kirin 980 jedoch deutlich zurück. Der A12 Bionic im iPhone XS kommt auf 363.525 Punkte. 

Benchmarks sind das eine, auf der anderen Seite muss jedoch auch das Gesamtpaket aus Software und Bedienung passen. Zuletzt hatte Huawei bei einem Benchmark-Test geschummelt und entschuldigte sich dafür. Nach dem Verkaufsstart des Mate 20 Pro werden sicherlich noch weitere Benchmark-Tests auftauchen, so dass man weitere Vergleiche ziehen kann. (via BGR)

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.