Apple spendet für Opfer des Hurrikans „Michael“

| 12:22 Uhr | 0 Kommentare

Ihr habt es ggfs. den Medien schon entnommen. Hurrikan „Michael“ richtet in Florida derzeit schwere Verwüstungen an. Mindestens ein Mensch ist gestorben, etliche Gebäude sind zerstört und viele Haushalte sind ohne Strom. Nun hat Apple bekannt gegeben, dass man für die Opfer und den Wiederaufbau spenden wird.

Apple spendet für Opfer des Hurrikans „Michael“

Mit mehreren Tweets macht Apple CEO Tim Cook auf die verheerende Naturkatastrophe im Südosten der USA aufmerksam. Unter anderem schreibt er, dass er selbst an der Golfküste, in der Nähe von Pensacola, aufgewachsen sei. Diese Region habe einen besonderen Platz in seinem Herzen.

Gleichzeitig betonte er, dass man an die Bewohner der Region denkt, für diese betet und man sich finanziell an der Soforthilfe beteiligen wird. Welche Summe Apple spenden wird, wurde nicht genannt. Zuletzt bei anderen Naturkatastrophen waren dies für gewöhnlich 1 Million Dollar. Von daher dürfte die Spende dieses Mal ähnlich hoch ausfallen.

Vor wenigen Tagen hatte Apple für die Opfer des Tsunamis in Indonesien gespendet. Im September spendete Apple 1 Million Dollar an das Amerikanische Rote Kreuz für Opfer in North und South Carolina nach einem Hurrikan.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.