iPhone XS sorgt für Rekord-Umsatz bei Foxconn

| 8:22 Uhr | 0 Kommentare

Am 01. November wird Apple die Quartalszahlen für das abgelaufene Quartal vorlegen. Dann werden wir zumindest einen kleinen Einblick erhalten, wie gut iPhone XS und iPhone XS Max gestartet sind. Auf den ersten Blick scheint der Start gelungen.

iPhone XS sorgt für Rekord-Umsatz bei Foxconn

Ein Indikator dafür, wie gut oder schlecht sich ein iPhone verkauft, sind die Umsätze bei der Fertigern. Apples Fertigungspartner Foxconn hat nun ein Q3 Rekordquartal hingelegt. Im Vergleich zum Vorjahresquartal konnte der Umsatz um 30 Prozent gesteigert werden. In den Monaten Juli, August und September setzte das Unternehmen 18,8 Milliarden Dollar um. Das letzte Quartal stellte nicht nur das beste Q3 der Unternehmensgeschichte dar, gleichzeitig ist es auch das zweit-beste überhaupt.

Natürlich muss man die Zahlen etwas mit Vorsicht genießen. Apple ist nicht der einzige Kunde von Foxconn und es ist auch nicht ganz klar, wie hoch der Anteil von Foxconn an der iPhone-Produktion ist. Nichtsdestotrotz ist es ein Indikator für die iPhone Verkäufe.

Apple selbst wird Anfang November die Quartalszahlen für das Q3/2018 vorlegen. Das Unternehmen erwartet einen Umsatz zwischen 60 und 62 Milliarden Dollar. Im Vorjahresquartal waren es 52,6 Milliarden Dollar. Allerdings kann man die Quartal aufgrund der unterschiedlichen Verkaufsstarts von iPhone X, iPhone 8 (Plus), iPhone XS (Max) und iPhone XR nicht direkt vergleichen. (via Reuters)

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone XS / XR bestellen

Hier informieren

iPhone XS / XR bei der Telekom
iPhone XS / XR bei Vodafone
iPhone XS / XR bei o2

JETZT: iPhone XS / XR bestellen