Apple Watch: Apple arbeitet an Studie für Knie- und Hüftprothesenpatienten

| 8:27 Uhr | 0 Kommentare

Während Apple mit der Apple Watch immer mehr Gesundheitsfunktionen anbietet, wagt sich das Unternehmen auch immer weiter in die Gesundheitsversorgung vor. Wie CNBC berichtet, gehört hierzu auch eine Studie, die es Menschen erlauben soll, sich schneller von Knie- und Hüftgelenkersatzoperationen zu erholen.

Apple kooperiert mit Zimmer Biomet

Apple kündigte eine Partnerschaft mit dem Medizintechnikunternehmen Zimmer Biomet an. Im Zuge einer klinischen Studie soll, anhand der Health-Tracking-Daten der Apple Watch, untersucht werden, warum sich bestimmte Patienten schneller als andere von einer Gelenkersatzoperation erholen. Hierfür erhalten die Patienten Zugang zu der Mymobility App, die Gesundheitsdaten der Apple Watch erfasst und im Zusammenhang mit dem Genesungsprozess stellt.

Neben der Erfassung von Aktivitätsdaten und der Beobachtung des Heilungsverlaufs, kann die App auch dazu verwendet werden, Erinnerungen für die Therapie direkt an die Patienten zu senden. Durch die App erhalten die Patienten „Unterstützung und Anleitung“ bei der Vorbereitung und Genesung vor bzw. nach einer Operation, während die Chirurgen die Daten zur „Optimierung der Versorgung“ nutzen können. Insgesamt sollen bis zu 10.000 Menschen an der Studie teilnehmen.

Apples Chief Operating Officer Jeff Williams erklärte in dem Zusammenhang, dass Patienten mit der App effektiver am Genesungsprozess teilhaben können, was zu einem schnelleren Erfolg führen kann:

„Wir glauben, dass eine der besten Möglichkeiten, die Verbraucher zu stärken, darin besteht, ihnen die Möglichkeit zu geben, ihre Gesundheits- und Aktivitätsinformationen zur Verbesserung ihrer eigenen Versorgung zu nutzen. Wir sind stolz darauf, dass Knie- und Hüftprothesenpatienten in die Lage versetzt werden, ihre eigenen Daten zu sammeln und sie problemlos mit ihren Ärzten zu teilen, so dass sie an ihrer Pflege und Genesung in einer Weise teilnehmen können, die bisher durch traditionelle persönliche Besuche nicht möglich war. Diese Lösung wird die Verbraucher kontinuierlich mit ihren Ärzten verbinden, vor und nach der Operation.“

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.