Wann erscheint das Update auf iOS 12.1?

| 15:32 Uhr | 0 Kommentare

Anwender freuen sich schon auf die neuen Funktionen, die iOS 12.1 mit sich bringen wird. Doch zunächst stellt sich erst einmal die Frage, wann Apple die finale Version von iOS 12.1 für iPhone, iPad und iPod touch zum Download bereit stellen wird.

iOS 12.1: Wann erscheint das Update?

Die Kollegen von Cult of Mac haben ein paar Überlegungen zu iOS 12.1 angestellt und fragen sich, ob Apple das Update schon in der kommenden 43. Kalenderwoche des Jahres 2018 und somit in der Woche ab dem 22. Oktober 2018 freigeben wird.

Vor zwei Tagen hat Apple die vierte Vorabversion von iOS 12.1 veröffentlicht. Sowohl eingetragene Entwickler als auch Teilnehmer am Apple Beta-Programm können die iOS 12.1 Beta 4 bzw. Public Beta 4 herunterladen und installieren.

Ab diesem Freitag (19. Oktober 2018) könnt ihr das neue Apple iPhone XR vorbestellen. Eine Woche später am 26. Oktober feiert das iPhone XR seinen offiziellen Verkaufsstart. Nun stellt sich die Frage, ob Apple das iPhone XR bereits mit iOS 12.1 ausliefert. Sollte dies der Fall sein, so müsste Apple kurz vor dem iPhone XR Verkaufsstart das Update auf iOS 12.1 freigeben. Gut möglich ist aber auch, dass das iPhone XR mit iOS 12.0.1 ausgeliefert wird und kurz nach dem Verkaufsstart das Update auf Anwender wartet. In einer aktuellen Apple Pressemitteilung zum iPhone XR Verkaufsstart heißt es, dass Funktionen wie Dual-SIM-Support in Kürze mit einem Software-Update zur Verfügung gestellt werden.

Dies könnte bedeuten, dass wir in der kommenden Woche noch eine iOS 12.1 Beta 5 oder Beta 6 erleben und dann eine Woche später die finale Version von iOS 12.1 freigegeben werden könnt. iOS 12.1 wird dann nicht nur auf den neuen iPhone-Modellen laufen, sondern auch Herzstück der neuen iPad Pro Modelle sein. Dessen Vorstellung wird für Ende Oktober / Anfang November erwartet. Sollte Apple beispielsweise am 30. Oktober zur Keynote laden, so wird der Hersteller noch diese Woche die offiziellen Einladungen zu dem Event – auf dem auch neue Macs erwartet werden – verschicken. So oder so dürfte es bis zur Freigabe von iOS 12.1 nicht mehr lange dauern.

Neben Bugfixes und Leistungsverbesserungen bringt iOS 12.1 auch neue Funktionen mit. Gruppen-FaceTime, eSIM / Dual-SIM-Support, mehr als 70 neue Emojis sowie das Einstellen der Tiefenscharfe während der Fotografie werden implementiert sein.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.