Apple veröffentlicht Reparatur-Preise zum iPhone XR

| 13:15 Uhr | 0 Kommentare

Ab dem heutigen Freitag lässt sich das neue iPhone XR vorbestellen. Sowohl Apple als auch die Mobilfunkanbieter nehmen ab sofort Bestellungen entgegen. Passend zum Verkaufsstart hat Apple seine Support-Dokumente aktualisiert und informiert über die Reparatur-Preise beim iPhone XR.

Apple gibt Reparatur-Preise zum iPhone XR bekannt

Apple hat passend zum iPhone XR Verkaufsstart die Reparatur-Preise bekannt gegeben. Somit könnt ihr euch im Vorfeld schon einmal damit beschäftigen, welche Kosten auf euch zukommen, sollte es an dem Gerät mal eine Beschädigung oder einen Defekt geben.

Apple unterscheidet zwischen Displayschäden, Akku-Probleme sowie andere iPhone-Reparaturen. Zudem kommt es darauf an, ob ihr AppleCare+ (bzw. noch Garantie) besitzt oder nicht. Ist das iPhone XR Display zum Beispiel aufgrund eines Unfallschades oder unsachgemäßer Handhabung defekt und muss ausgetauscht werden, so berechnet Apple ohne AppleCare+ 221,10 Euro.

Stimmt etwas nicht mit dem Akku und ist diese defekt, so zahlt ihr außerhalb der Garantie 69 Euro. Ist der Akku noch durch die Garantie oder AppleCare+ abgedeckt, so erfolgt der Tausch natürlich kostenlos.

Muss euer iPhone aufgrund anderer Probleme repariert werden, beispielsweise weil ein Flüssigkeitsschaden vorliegt oder Zubehör nicht funktioniert? Mit Apple Care werden 99 Euro fällig, außerhalb der Garantie zahlt ihr 431,10 Euro.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.