App Store Werbung könnte bis 2020 ein 2-Milliarden-Dollar-Geschäft werden

| 18:19 Uhr | 0 Kommentare

Vor zwei Jahren begann Apple mit der Einführung von App-Store-Anzeigen, die in den Suchergebnissen gezeigt werden. Nun prognostiziert Bernstein-Analyst Toni Sacconaghi, dass dieses Anzeigen-Format bereits 2020 einen Umsatz in Höhe von 2 Milliarden Dollar einspielen könnte.

Mehr Einnahmen durch Suchanzeigen

Die Werbung, die wir über den Suchergebnissen des App Stores sehen, soll für Apple im laufenden Geschäftsjahr 500 Millionen Dollar generieren, wie der Analyst Toni Sacconaghi prognostiziert. Was zunächst wie ein guter Nebenverdienst für Apples Service-Geschäft aussieht, soll sich bis in das Jahr 2020 sogar vervierfachen.

Apple ist höchstwahrscheinlich dabei, sein Anzeigengeschäft zu erweitern, indem mehr Anzeigenplätze vergeben werden. Im Gegensatz zu Suchanzeigen bei Google und Amazon ist Apples Anzeigenformat bisher auf die erste Seite der Suchergebnisse beschränkt. Es ist vorstellbar, dass Apple hier die Taktung erhöht. Weiterhin sollen mehr Länder in das Werbe-Programm aufgenommen werden. In China werden die Anzeigen beispielsweise noch nicht geschaltet.

Wenn Apple diese Umsatzprognosen erfüllt, würde sein Anzeigen-Geschäft im App Store bis 2020 etwa die gleiche Größe haben wie Apple Music im vergangenen Jahr, aber mit viel höheren Bruttomargen, wie Sacconaghi anmerkt. (via CNBC)

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.