iOS 12.1 behebt #BeautyGate

| 17:15 Uhr | 0 Kommentare

Wenige Tage nach dem Verkaufsstart des iPhone XS und iPhone XS Max tauchten Berichte auf, die davon sprachen, dass die Frontkamera bei Selfies eine ungewollte Hautglättung vornimmt. Apple äußerte sich zum sogenannten #BeatyGate und versprach, dass man sich diesem mit einem zukünftigen iOS-Update widmen wird. Mit iOS 12.1. wird die ungewollte Hautglättung bei Selfies behoben.

iOS 12.1 behebt #BeautyGate

Anscheinend handelt es sich bei bei der Hautglättung bei Selfies unter iOS 12.0 und iOS 12.0.1 nicht um ein Features, sondern um einen Bug. Es gibt zwar Smartphone-Hersteller, die eine Hautglättung als Features implementiert haben, bei Apple ist dies jedoch standardmäßig nicht vorgesehen.

Einem Nutzer war das Problem letzten Monat aufgefallen. Er richtete sich per Mail an Apple und erhielt die Info, dass Apple dieses Problem angehen wird. Im Laufe des heutigen Tages sind die ersten iPhone XR Reviews veröffentlicht worden. In diesem Zusammenhang weiß Nilay Patel zu berichten, dass Apple den Algorithmus mit iOS 12.1 anpassen wird, damit die ungewollte Hautglättung nicht mehr vorgenommen wird.

iOS 12.1 befindet sich derzeit in der Beta-Phase. Gestern wurden die Beta 5 und Public Beta 5 veröffentlicht. Wann Apple allerdings die finale Version für Jedermann veröffentlicht, ist unbekannt. Kommende Woche Dienstag (30. Oktober 2018) lädt Apple zur Keynote nach New York. Parallel dazu könnte iOS 12.1 erscheinen.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.