iOS 13: So sehen die Emoji-Kandidaten aus

| 12:29 Uhr | 2 Kommentare

Apple bereitet derzeit die Freigabe von iOS 12.1 vor. Aktuell sind wir bei der Beta 5 angekommen und es dürfte nicht mehr lange dauern, bis der Hersteller die finale Version bereit stellt. Dann werden über 70 neue Emojis an Bord sein. Doch dies wird noch lange nicht das Ende der Emoji-Fahnenstange sein. Auch mit iOS 13 bzw. iOS 13.x werden wieder neue Emojis implementiert. Die Kandidaten hierfür wurden nu veröffentlicht.

iOS 13: Das könnten die neuen Emojis sein

Das Unicode Konsortium hat insgesamt 236 Kandidaten für Emoji 12.0 bekannt gegeben. Diese dürften im Laufe des kommenden Jahres in iOS 13 und macOS 10.15 landen.

Die Kandidaten für das Emoji 12.0 Update zeigen in erster Linie unterschiedliche Paare mit verschiedenen Hautfarbenkombinationen, einen Drachen, einen Flamingo, ein weißes Herz, ein Faultier und einige mehr. 

Wie geht es nun weiter? Laut Emojipedia wird es im Januar 2019 eine Entscheidung seitens des Unicode Konsortiums geben, welche Kandidaten tatsächlich in Emoji 12.0 landen. Zwischen Januar und März 2019 wird das Ganze komplettiert. Genau wie bei den letzten Emoji-Upates ist nicht zu erwarten, dass Apple und weitere Hersteller die neuen Emojis parallel zur Freigabe in ihre Systeme implementieren werden. Vermutlich wird sich der Hersteller bis zum Herbst und bis iOS 13.1 Zeit lassen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

2 Kommentare

  • Flexx93

    Mal im Ernst:
    Es wäre schön, wenn man sich nicht so extrem auf Emojis sondern auf neue Funktionen konzentrieren würde.
    Man benutzt doch sowieso nur die gängigsten Emojis.

    24. Okt 2018 | 14:05 Uhr | Kommentieren
    • Jack68

      Auch im Ernst: meinst Du wirklich, dass sich 95% der Entwickler bei Apple um Emojis kümmern?

      24. Okt 2018 | 16:06 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.