Halide Entwickler teasert iPhone XR Porträtmodus mit Tier- und Okjekt-Erkennung an

| 14:44 Uhr | 0 Kommentare

Auch wenn das iPhone XR nur eine Kamera-Linse auf der Rückseite besitzt, haben erste Testberichte gezeigt, dass die Kamera eine sehr gut Arbeit verrichtet. Im Vergleich zur iPhone X, XS und XS Max Kamera gibt es jedoch ein paar Abstriche. So kann der Porträtmodus beim iPhone XR nur Personen und nicht etwa Objekte oder Tiere erkennen. Gut möglich, dass dieser jedoch softwareseitig noch nachgebessert wird.

Halide Entwickler teasert iPhone XR Porträtmodus mit Tier- und Okjekt-Erkennung an

Bei der Halide Kamera-App handelt es sich um eine Premium-Kamera-App, die sich durch leistungsstarke Funktionen auszeichnet. Zuletzt gab es ein Update, welches die vollständige Unterstützung für das iPhone XS mit sich brachte.

Die Entwickler der Halide App haben nun bekannt gegeben, dass sie „Tiefen-Daten“ auf dem iPhone XR gefunden haben, mit denen im Porträtmodus auch Tiere und Objekte erkannt werden können. Wie bereits erwähnt, ist dies seitens Apple standardmäßig über die Apple Kamera-App aktuell nicht vorgesehen. Solltet ihr ein Objekt im Porträtmodus vor der Linse positionieren, so erhaltet ihr den Hinweis, dass keine Person erkannt wurde.

Aus dem Reddit-Post geht hervor, dass die Halide-Entwickler den Porträtmodus für Tiere bereits aktivieren haben und mit ein wenig mehr Arbeit auch Objekte im Porträtmodus ermöglicht werden können. Wir sind gespannt, wann ein Halide-Update erscheint, welches diese Funktion freischaltet. Fraglich ist, ob dies von Apple gewünscht ist oder ob Apple die Erkennung von Tieren und Objekten im Porträtmodus aus Qualitätsgründen unterbindet. Immerhin sind die Tiefendaten beim XR deutlich schlechter als beim Dual-Kamerasystem des XS. (via 9to5Mac)

Halide - RAW Manual Camera
Halide - RAW Manual Camera
Entwickler:
Preis: 6,99 €

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.