Q4/2018: Wichtigste Fakten zu den Apple Quartalszahlen

| 8:14 Uhr | 0 Kommentare

Am späten gestrigen Abend hat Apple seinen Geschäftsbericht für das abgelaufene vierte fiskalische Geschäftsquartal veröffentlicht, welches die Monate Juli, August und September umfasst. Nachdem es in dem Quartal zunächst ruhig herging, stellte Apple im September drei neue iPhone-Modelle sowie die Apple Watch 4 vor.

Dies führte unter anderem dazu, dass Apple im vergangenen Quartal 46,9 Millionen iPhones verkaufen konnte. Dabei erzielte das Unternehmen einen Umsatz von 62,9 Milliarden Dollar Umsatz sowie einen Gewinn von 14,1 Milliarden Dollar. Im Anschluss an die Bekanntgabe der reinen Zahlen haben sich Apple Chef Tim Cook sowie Finanzchef Luca Maestri den Fragen der Analysten gestellt. Wir haben die wichtigsten Fakten für euch zusammengestellt.

Q4/2018: Wichtigste Fakten zu den Apple Quartalszahlen

  • Bestes Q4 Quartal in der Unternehmensgeschichte
  • Niemals zuvor erreichte Apple im vierten Quartal eines Geschäftsjahres mehr Gewinn
  • Apple hat die Marke von 2 Milliarden verkaufter iOS-Geräte durchbrochen
  • Die Rückrückmeldungen zum iPhone XR sind großartig
  • Niemals zuvor könnte Apple mit Services mehr Umsatz generieren (27 Prozent Steigerung im Jahresvergleich
  • Weitere Services in Planung
  • Apple Pay ist laut Tim Cook das weltweit am häufigsten eingesetzte kontaktlose Bezahlmittel
  • Apple Pay Transaktionsvolumen hat sich im Jahresvergleich verdreifacht
  • höchster Mac-Umsatz in einem Q4. MacBook Pro und Back to School Aktion sehr erfolgreich
  • EKG-App für die Apple Watch kommt noch dieses Jahr
  • MacBook Air und Mac mini sind großartige Upgrades, so Cook
  • Mac mini richtet sich an professionelle Nutzer
  • In Kürze wird Apple seinen 506. Apple Retail Store eröffnen
  • iPhone X, iPhone 8 und iPhone 8 Plus mit 98 Prozent Kundenzufriedenheit
  • Apple verkaufte im letzten Quartal 46,9 Millionen iPhones
  • in vielen Märkten konnte Apple beim iPhone über 20 Prozent Wachstum verzeichnen
  • Generell starkes Usmatzwachstum in Deutschland, Italien, Schweiz, Japan, Südkorea und Schweden (jeweils mindestens 25 Prozent Wachstum)
  • USA besitzt in den USA einen Marktanteil von 69 Prozent beim Tablet
  • iPad-Verkaufszahlen sind konstant – Mitbewerber Schwächen
  • 47 der führenden 50 Fluggesellschaften setzen auf iOS
  • Apple wird zukünftig keine Verkaufszahlen mehr zum iPhone, iPad und Mac angeben
  • Die Verkaufszahlen eines 90 Tage Abschnitts seien kein zuverlässiger Indikator dafür, wie leistungsstark ein Unternehmen sei
  • Aus der Produktsparte „Andere Produkte“ wird „Wearables, Home, and Accessories“
  • iPad Kundenzufriedenheit bei 96 Prozent
  • 50 Prozent Wachstum bei Wearables

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.