Vodafone: Alle Postpaid-Tarife ab sofort für eSIM verfügbar

| 11:18 Uhr | 3 Kommentare

Vor wenigen Tagen und im Zusammenhang mit dem Update auf iOS 12.1 und dem Dual-SIM Support des iPhone XS und iPhone XR sind wir bereits kurz darauf eingegangen, dass Vodafone ab sofort für alle Postpaid-Tarife eine eSIM verfügbar macht. Dies möchten wir nun noch einmal etwas ausführlicher thematisieren.

Vodafone: Alle Postpaid-Tarife ab sofort für eSIM verfügbar

Die digitale eSIM wird die heutige SIM-Karte aus Plastik mehr und mehr verdrängen. Erste Smartphones, wie z.B. das iPhone XS und iPhone XR, unterstützen bereits die eSIM. Dies hat Vodafone veranlasst, eine eSIM für alle Postpaid-Tarife zur Verfügung zustellen.

Vodafone schreibt

Am 12. Juni 2018 hat Vodafone die eSIM nach GSMA-Standard für erste Zusatz-Tarife eingeführt, um die Mobilfunkfunktion von digitalen Endgeräten wie zum Beispiel Smartwatches unterstützen zu können: Fitness-Tracker oder Smart-Watches können dank der eSIM permanent über das Mobilfunknetz in Verbindung bleiben. Deswegen ist die digitale SIM-Karte essentiell für die Nutzung und den Ausbau des Internet der Dinge. Nun geht der Düsseldorfer Telekommunikationskonzern einen entscheidenden Schritt weiter und führt die eSIM als neues SIM-Format für alle Postpaid Tarife ein. Damit wird dann auch die eSIM-Funktion der Hauptgeräte unterstützt.

Die neue Mobilfunkgerät Generation von Apple unterstützt die digitale SIM Karte bereits. So kommen das iPhone Xs, Xs Max und Xr, sowie das iPad Pro 2018 mit einer eingebauten eSIM, sodass diese als Hauptkarte genutzt werden kann. Die neuen iPhones sind zudem Dual-SIM Smartphones, das heißt sie haben auf der einen Seite die bereits integrierte SIM (eSIM), aber auch noch einen physischen SIM Slot. Das neue Google Pixel 3 und Pixel 3 XL, die ab 2. November erhältlich sind, werden ebenfalls mit der eSIM-Funktion ausgestattet sei. Bei den beiden Android Geräten entscheidet sich der Kunde zwischen physischer SIM und eSIM, während bei den iPhones die gleichzeitige Nutzung beider Varianten mit der Dual-SIM-Funktion möglich ist.

In unseren Augen stellt dies einen Schritt in die richtige Richtung dar. Zukünftig werden immer mehr eSIM-Smartphones auf den Markt kommen und genau diesem Trend wird Vodafone bereits gerecht. Für die CallYa Prepaid-Tarife steht derzeit noch keine eSIM von Vodafone zur Verfügung. Dies soll sich jedoch zukünftig ändern.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

3 Kommentare

  • Manuel

    Ich habe am Mittwoch den Tausch meiner SIM Karte auf eine eSIM bei Vodafone beantragt und warte aktuell auf die Zusendung der Daten. Finde es auch einen Schritt in die richtige Richtung und freue mich, bald „zwei“ SIM Karten in meinem iPhone aktiv nutzen zu können.

    02. Nov 2018 | 13:03 Uhr | Kommentieren
    • Maestrot

      schau unter „mein Vodafone“ nach. Dort müssten die Daten bereits vorliegen, so dass Du nicht mehr auf die Post warten musst.

      02. Nov 2018 | 17:51 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Das ist die Zukunft! Was soll noch das SIM-Fach im iPhone? Die eSIM bietet alle Möglichkeiten. Man wird dadurch zukünftig auch 3 oder 4 Nummern hinterlegen können. Der Klinkenbuchse trauern alle hinterher, der SIM-Slot ist das Nächste, das fällt. Und zwar völlig zu Recht.

    02. Nov 2018 | 18:33 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.