HomePod: Marktanteil steigt, Amazon Echo bleibt unangefochten an der Spitze

| 22:22 Uhr | 0 Kommentare

Apple wagte Anfang des Jahres mit dem HomePod den Schritt in die Welt der Smart Speaker und erkämpft sich seitdem mühsam Marktanteile. Amazon dominiert mit den Echo-Systemen jedoch nach wie vor den Markt, gefolgt von der Google Home Konkurrenz. Auch wenn der Weg zur Spitze für Apple noch weit ist, so zeigen die jüngsten US-Zahlen, dass sich der HomePod kontinuierlich entwickelt.

Amazon dominiert US-Markt

Wie die Marktforscher von Cirp festgestellt haben, werden Smart Speaker immer beliebter. In den USA werden mittlerweile 53 Millionen smarte Lautsprecher genutzt. Im Juni 2018 waren es noch rund 50 Millionen, was einen Anstieg um 6 Prozent bedeutet.

Cirp teilt den Markt unter drei Anbietern auf: Amazon, Google und Apple. Dabei bleibt Amazon unangefochten an der Spitze. Ausgehend von dem September-Quartal 2018 zeigt sich, dass die Echo-Familie in den USA rund 70 Prozent aller installierten smarten Lautsprecher ausmacht. Google Home kommt in dieser Analyse auf einen Marktanteil von 25 Prozent. Weit abgeschlagen liegt der HomePod mit 5 Prozent.

Auch wenn sich der HomePod in den letzten Monaten in der Beliebtheit verbessern konnte, so scheitert Apple an dem Verkaufspreis. Der Großteil der Käufer entscheidet sich für Smart Speaker, die für 49 bis 129 US-Dollar angeboten werden. Der HomePod liegt mit 349 US-Dollar deutlich über das Beuteschema der Verbraucher und zieht somit im Absatz den Kürzeren.

HomePod mini

Neue Käuferkreise könnte Apple mit einem HomePod mini gewinnen. Eine preiswerte Version des HomePods geistert schon seit einigen Monaten durch die Gerüchteküche. Zuletzt vermutete Analyst Jun Zhang von Rosenblatt Securities, dass Apple einen neuen „low-end“ HomePod für 150 bis 200 US-Dollar anbieten wird. Damit würde sich das Unternehmen zwar immer noch oberhalb des Wohlfühlbereichs der Verbraucher bewegen, könnte jedoch mit dem Vorteil einer hohen Qualität und dem iOS-Ökosystem durchaus an Aufwind gewinnen.

Kategorie: Apple

Tags: , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.