LaCie präsentiert „LaCie Portable SSD“ – USB-C und bis zu 2TB Speicher

| 13:33 Uhr | 1 Kommentar

LaCie ist die Premium-Marke von Seagate und genau dieses Unternehmen hat nun die LaCie Portable SSD präsentiert. Die neue externe SSD bietet maximale sequentielle Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von 540/500 MB/s und ist damit Nutzer bestens geeignet  die auch unterwegs nicht auf Leistung verzichten wollen.

LaCie Portable SSD vorgestellt

Die LaCie Portable SSD bietet schnelle und zuverlässige Leistung mit USB 3.1 Gen 2 (10 Gb/s) Technologie und USB-C-Anschluss für universelle Kompatibilität. Das externe Solid-State-Laufwerk bietet eine maximale sequentielle Lese-/Schreibgeschwindigkeiten von 540/500 MB/s

Die LaCie Portable SSD – die mit Kapazitäten von 2 TB, 1 TB oder 500 GB erhältlich ist – kann eine Stunde 4K 30 fps Videomaterial in weniger als einer Minute übertragen und bis zu 65 Stunden 4K 30 fps Video oder 20.000 RAW-Fotos (2 TB Kapazität) speichern.

Darüberhinaus ist sie eine sehr gute Alternative zum Arbeitsspeicher, mit der Benutzer Inhalte direkt von der LaCie Portable SSD bearbeiten können, wodurch wertvolle Arbeitsplatzressourcen freigesetzt werden. Außerdem kann sie als Laufwerk für die schnelle Übertragung von Dateien von Aufnahmegeräten zwischen Set und Studio genutzt werden.

Weitere wichtige Funktionen sind

  • Vorformatiertes exFAT für Apple macOS und Kompatibilität mit Microsoft Windows
  • LaCie Toolkit Software Suite
  • Entwickelt für den mobilen Workflow, hält Stürzen aus einer Höhe von bis zu zwei Metern stand
  • Eine dreijährige Garantie
  • Drei Jahre Seagate Rescue Recovery Datenrettungsplan
  • Ein kostenloser Monat des Adobe Creative Cloud All Apps Plans
  • USB-C und USB-C zu USB 3.0 Kabel im Lieferumfang enthalten

Die neue LaCie Portable SSD wird diesen Monat mit Kapazitäten von 2 TB (529,99 EUR), 1 TB (269,99 EUR) und 500 GB (124,99 EUR) über LaCie Händler (Calumet Photographic GmbH, Comspot GmbH, Mobilcom-Debitel GmbH, Teltec GmbH, Video Data Handels GmbH) erhältlich sein.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

1 Kommentare

  • Gast

    Jetzt ist dann auch klar warum die 2TB bei Apple 1600€ Aufpreis
    kosten , sind auch 4mal so schnell.

    10. Nov 2018 | 2:55 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.