MacBook Air 2018 mit Intel Core i7 in Benchmark-Tests aufgetaucht

| 8:55 Uhr | 0 Kommentare

Vor wenigen Tagen hat Apple das neue MacBook Air 2018 im Rahmen einer Keynote in New York vorgestellt. Beim Prozessor setzt Apple auf einen 1,6GHz Dual Core i5 Prozessor der 8. Generation. Wie es scheint, hat Apple auch einen schnelleren Prozessor in Betracht gezogen.

MacBook Air 2018 mit Intel Core i7 in Benchmark-Tests aufgetaucht

Wie Slashleaks berichtet, ist auf Geekbench ein Benchmark-Test zu einem bisher unveröffentlichten Mac mit dem Codenamen AAPJ140K1,1 aufgetaucht. Dieser Mac verfügt über einen Dual-Core i7 Prozessor der 8. Generation mit 1,8Ghz. Die exakte Modell-Bezeichnung wird nicht genannt, allerdings besitzt das Logic Board sie gleiche Teilenummer wie beim neuen MacBook Air.

Weiter heißt es, dass das Gerät Über 16GB 2133MHz LPDDR 3 RAM verfügt. Das aktuellen MacBook Air 2018 verfügt über die selbe Upgrade-Option. Der Core I7-8510Y Chip scheint Teil der Intel Amber Lake Familie zu sein, zu dem auch der Core i5 des MacBook Air 2018 gehört.

Das nun aufgetauchte MacBook Air mit Core i7 Chip besitzt einen Multi-Core Benchmark-Wert von 8.553 Punkte. Dies würde einen Leistungsschub von rund 8,5 Prozent zum Core i5 Prozessor darstellen.

Geekbench-Gründer John Poole gab Macrumors gegenüber zu verstehen, dass es keine Hinweise darauf gibt, dass es sich bei dem Benchmark-Test um einen Fake handelt. Wie es scheint, existiert ein MacBook Air mit 1,8Ghz Intel Core i7 zumindest bei Apple. Gut möglich, dass Apple darüber nachgedacht hat, eine Upgrade-Option für das neue MacBook Air anzubieten, sich schlussendlich jedoch dagegen entschieden hat.

Kategorie: Mac

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen