Apple war der erfolgreichste Smartphone-Hersteller am chinesischen „Singles Day“

| 14:23 Uhr | 2 Kommentare

Am 11.11. findet jedes Jahr in China der Singles Day statt. An diesem Tag organisieren Singles in China Partys und Karaoke-Veranstaltungen, um neue Bekanntschaften zu schließen. Die Feierstimmung lässt sich die Unterhaltungsindustrie natürlich nicht entgehen und startet mehrere Angebote an dem Tag, vergleichbar mit einem Black Friday. Wie CNBC nun berichtet, war Apple an dem Onlineshopping-Tag der erfolgreichste Anbieter von Smartphones.

Ein „positives Zeichen“ für Apple

Der Singles Day hat sich mittlerweile zum erfolgreichsten Onlineshopping-Tag der Welt entwickelt. Vergangenen Sonntag war natürlich auch wieder Alibaba – das chinesische Pendant zu Amazon – in Schnäppchen-Stimmung. Während spezifische Verkaufszahlen nicht bekannt gegeben wurden, gab Alibaba an, dass Apple in der Kategorie der Mobiltelefone den ersten Platz belegte und eine der Marken war, die 100 Millionen Yuan (umgerechnet 12,79 Millionen Euro) an Umsätzen am Singles Day überschritten haben.

Apples Erfolg am Singles Day ist bemerkenswert, da der US-Hersteller in China generell mit einem starken Wettbewerb durch lokale Smartphone-Hersteller wie Huawei und Xiaomi zu kämpfen hat. In diesem Jahr konnte Apple jedoch beide Hauptkonkurrenten übertreffen, wobei Huawei am Singles Day als zweithäufigste Mobilfunkmarke und Xiaomi als dritte Marke auftrat.

Mit dem jüngsten Erfolg in China kommt Apple seinem Ziel in dem Land Fuß zu fassen einen großen Schritt näher. Wie Analyst Neil Shah von Counterpoint erklärt, stellt der Erfolg ein „positives Zeichen“ für die Zukunft des Unternehmens auf dem chinesischen Smartphone-Markt dar:

„Es ist ein positives Zeichen für Apple, denn normalerweise waren Xiaomi oder Huawei die Top-Marken. Dies zeigt, dass die chinesischen Smartphone-Nutzer schnell erwachsen werden und mehr High-End-Geräte kaufen wollen, was nicht nur für Apple, sondern auch für andere Marken ein gutes Zeichen ist.“

Kategorie: iPhone

Tags: , ,

2 Kommentare

  • T/r

    Ist da nicht ein Rechenfehler drin sollte das nicht heißen 127,9 Millionen Euro? Wenn man das nach rechnet kommt man auf die Summe

    13. Nov 2018 | 22:00 Uhr | Kommentieren
    • XR

      Wie kommt man auf die dumme Idee, dass der chin. Yuan mehr Wert sein sollte als der Euro???

      14. Nov 2018 | 19:49 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.