Apple Indien: Nokia-Manager wird neuer Chef

| 11:42 Uhr | 2 Kommentare

Glaubt man den Analysten-Einschätzungen, so stottert für Apple das Geschäft in Indien. Aus welchen Gründen auch immer scheint der Hersteller aus Cupertino in dem einwohnerreichen Land nicht richtig Fuß fassen zu können. Ein neuer Apple Indien-Chef soll soll das Schiff auf Kurs bringen.

Apple engagiert Nokia-Manager für Business in Indien

Apple unternimmt einen weiteren Anlauf, um das Geschäft in Indien anzukurbeln. Die Neuorganisation des Apple Teams in Indien geht weiter und aus diesen Grund hat Apple den Nokia Manager Ashish Chowdhary als „Head of India Operations“ engagiert.

In dem Bericht von The Economic Times heißt es, dass Chowdhary ab Januar 2019 zum indischen Apple Team stößt. Laut Nokia wird der Manager das finnische Unternehmen Ende 2018 verlassen.

“Chowdhary will continue to lead Customer Operations and remain a member of the Nokia Group Leadership Team until the end of 2018. He will then leave Nokia to take a leadership position in another company,” said Nokia.

Chowdhary blickt auf reichlich Erfahrung in der Unternehmenswelt zurück. In den letzten 15 Jahren diente er als Chief Customer Operations Office bei Nokia Networks – einer 100-prozentigen Tochter von Nokia. Apple soll Chowdhary unter anderm deswegen ausgesucht haben, da er das Smartphone- und Technologie-Business in Indien sehr gut kennt.

Kategorie: Apple

Tags: ,

2 Kommentare

  • Gast

    Ob das so eine gute Idee ist einen Manager von einer
    Firma die mal der größte Phonehersteller war und dann
    Pleite ging…?

    14. Nov 2018 | 15:49 Uhr | Kommentieren
    • Gast

      Ein bisschen Zynisch der Herr

      15. Nov 2018 | 16:00 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.