Apple CEO Tim Cook erhält „Courage Against Hate“-Award

| 11:44 Uhr | 0 Kommentare

Auf dem jährlichen „Never is Now Summit“ zu Antisemitismus und Hass wird die Anti-Defamation League (ADL) Apple CEO Tim Cook mit dem „Courage Against Hate“ auszeichnen.

Tim Cook erhält Auszeichnung für soziales Engagement

Tim Cook gab an, dass die ADL von einem starken moralischem Kompass geführt wird und gezeigt hat, dass die Geschäftswelt die Verantwortung hat, die Welt für alle Menschen zu verbessern.

He recently said, „We advocate for human rights because Apple has always been about making products for everyone. And, arguably, if people are treated as second-class citizens in any part of the world, then it’s kind of hard to accomplish that objective.“

Tim has been led by a strong moral compass. In his role as Apple CEO, Tim is committed to leading by example in tackling critical social issues that are also core to ADL’s mission including immigration and refugee rights, LGBTQ rights, cyberhate and civil rights.

Gleichzeitig hob die ADL auch Apples Spenden an die ADL sowie weiter Bürgerrechtsgruppen sowie Cook inspirierenden Brief an die Mitarbeiter nach den Ereignissen in Charlottesville hervor, in dem er unter anderem schrieb: „Wir haben schon vorher den Terror der weißen Übermacht und rassistische Gewalt gesehen. Es ist eine moralische Frage – ein Affront gegen Amerika. Wir müssen uns alle dagegen stellen. “

Seit vielen Jahren setzen sich Apple und Tim Cook für Gleichberechtigung und Gleichbehandlung aller Menschen ein. Aus diesen und den oben genannten Gründen wird Cook am 03. Dezember von der ADL in New York ausgezeichnet.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.