Mark Zuckerberg zwingt Facebook-Manager vom iPhone zu Android-Smartphones zu wechseln

| 10:45 Uhr | 1 Kommentar

In einem aktuellen Artikel widmet sich die New York Times dem Thema Facebook und den jüngsten „Skandalen“ des Unternehmen. Ein interessantes Details steckt in dem Artikel. So heißt es, dass Facebook CEO Mark Zuckerberg sein Management-Team offenbar dazu gezwungen hat, ihre iPhones abzugeben und stattdessen auf Android-Smartphones zu setzen.

Facebook-Manager sollen vom iPhone zu Android-Smartphones wechseln

Der New York Artikel „Delay, Deny and Deflect: How Facebook’s Leaders Fought Through Crisis“ durchleuchtet den Ansatz des sozialen Netzwerkes im Umgang mit den jüngsten Krisensituationen. Unter anderem wird dabei der Cambridge Analye-Skandal thematisiert.

Es heißt, dass Zuckerberg seine Manager dazu gezwungen hat, vom iPhone zu Android-Smartphones zu wechseln. Auslöser soll eine Aussage von Apple CEO Tim Cook gewesen sein, der den Umgang von Facebook mit Daten stark kritisiert hat.

“We’re not going to traffic in your personal life,” Tim Cook, Apple’s chief executive, said in an MSNBC interview. “Privacy to us is a human right. It’s a civil liberty.” (Mr. Cook’s criticisms infuriated Mr. Zuckerberg, who later ordered his management team to use only Android phones, since the operating system has far more users than Apple’s.

Die Aussage stammt von Cook im Rahmen eines Interviews mit Chris Hayes und Kara Swisher, welches Anfang des Jahres stattgefunden hat. Im weiteren Verlauf des Jahres hatte Cook immer mal wieder das Vorgehen seitens Facebook angeprangert.

Interessant, dass Zuckerberg augenscheinlich so wütend nach Cook Aussagen geworden ist, dass seine Manager das iPhone gegen Android-Smartphones tauschen mussten.

1 Kommentare

  • Jaype

    Das wird aber die Strafverfolgungsbehörden Freuen. Die Beschweren sich ja immer das sie bei der Bekämpfung von Bandenkriminalität durch iPhones ausgebremst werden. Eine Gefahr die bei Android Geräten bekanntermaßen nicht besteht.

    15. Nov 2018 | 12:02 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.