Google Assistant lässt sich ab sofort per Siri Kurzbefehle nutzen

| 22:22 Uhr | 3 Kommentare

Google hat seinen Google Assistant aktualisiert. Dieser harmoniert ab sofort mit Siri Kurzbefehle, so dass ihr Google Assistant per Sprachkommando starten und nutzen könnt.

Google Assistant: Update bringt Support für Siri-Kurzbefehle

Google Assistant kann ab sofort in einer neuen Version aus dem App Store geladen werden. Mit dem Update harmoniert der Google Assistant ab sofort mit Siri-Kurzbefehle. Apple hat mit der Freigabe von iOS 12 die sogenannten Siri-Kurzbefehle eingeführt. Mit diesen könnt den den Siri Funktionsumfang deutlich erweitern und individualisieren. Allerdings müssen Dritt-Anbieter-Apps angepasst werden, damit diese mit Siri-Kurzbefehle harmonieren.

Genau ein solches Update hat der Google Assistant nun erhalten. Nach dem Update sollte ihr einen Hinweis auf die neuen Siri Kurzbefehle erhalten. Sorte dies nicht der Fall sein, so ruft Einstellungen -> Siri & Suchen auf. Spätestens dort werdet ihr die Siri-Kurzbefehle von Google Assistant wiederfinden.

Google Assistant
Google Assistant
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Mit den Kurzbefehlen könnt ihr nicht nur den Google Assistant per Sprachbefehl aufrufen, sondern auch z.B. das Wetter abfragen oder eine Erinnerung einrichten. (Danke Peter)

Kategorie: Apple

Tags: , ,

3 Kommentare

  • S1

    haha funktioniert nahezu gar nicht. „ich muss hey siri sagen und dann ok google sagen. dann öffnet siri die GoogleApp. Dazu muss ich aber mein iPhone entsperren! 😀 Möchte ich einen neuen Kalendereintrag anlegen, muss ich in der GoogleApp per Hand auf die Uhrzeit, das Datum etc. tippen! Dümmer gehts ja nimmer… Wann kommt eigentlich mal wirklich brauchbare KI? Alles bisherige ist ne nette Spielerei, die nach 5min. langweilig wird. „Hey Siri, wie wird morgen das Wetter?“ ja nett. nice to have. but no need! Wenn ich im bett liege und mein iPhone im Dock auf dem Schreibtisch steht, rufe ich abends: „Hey Siri, aktiviere den Do not Disturb Modus“ Antwort: Dazu muss erst dein iPhone entsperrt werden. Also heißt es für mich doch wieder aufstellen! 🙁 Na super! Welterfindung. Wenn man Siri die Zahlen des Codes wenigstens zurufen könnte, aber… Null Mehrwert!

    22. Nov 2018 | 12:16 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Siri ist so dämlich. Wenn das iPhone geöffnet auf dem Schreibtisch liegt und man ruft: „Hey Siri, sperre das Display!“ kommt die Antwort: „Entschuldige bitte, das kann ich nicht für dich tun!“ 😀 Der einfachste aller Befehle. Oder: „Hey Siri, schalte das iPhone aus!“ Nichts geht! Für den Flugmodus muss das iPhone entsperrt sein. Ich rufe also erstmal: Hey Siri, entsperre das iPhone! Entschuldige, aber das kann ich nicht für dich tun… omg

    22. Nov 2018 | 12:21 Uhr | Kommentieren
  • S1

    Jetzt sehe ich erstmal das ganze Ausmaß der Dümmlichkeit. Also ich muss a.) mein iPhone entsperrt haben. Dann muss ich b.) rufen „Hey Siri, o.k. Google wie spät ist es? und c.) bekomme ich es dann in der Google App nicht gesagt sondern es steht nur stumm auf dem Display wie spät es ist. Und wenn ich rufe: Hey Siri, o.k. Google, um nur die Google App zu öffnen, um dann meine Frage stellen zu können, dann wird die App nicht geöffnet, dann antwortet Siri etwas „Du kansnt uns nicht miteinander vergleichen!“ 😀 Rufe ich: Hey Siri, o.k. Google wie wird das Wetter heute? Dann sagt es mir Siri und das „o.k. google“ in meinem Ausruf wir komplett ignoriert. D.h. dass ich jeden einzelnen Befehl, den ich Google fragen möchte expliziert vorher einprogrammieren muss! 😀 Dann will ich heute schon mal die ersten 2.000 Fragen einstellen! Hoffentlich ergibt sich in meinem zukünftigen Leben nie mal eine spontane Frage, die nicht einprogrammiert ist!“ 😀 haha total gaga

    22. Nov 2018 | 12:28 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.