Apple plant angeblich einen günstigeren Apple TV Stick

| 10:07 Uhr | 1 Kommentar

Apple erwägt anscheinend neue Wege, mit denen die Reichweite des geplanten hauseigenen TV-Streaming-Service erhöht werden kann. Wie The Information berichtet, arbeitet das Unternehmen an einem preiswerten TV Stick als Alternative zum aktuellen Apple TV, womit Apple direkt in Konkurrenz mit dem Fire TV Stick von Amazon und Googles Chromecast stehen würde.

Preiswertes Apple TV für den neuen TV-Dienst

Apple führte 2015 das tvOS-basierte Apple TV für 149 US-Dollar ein. Im Jahr 2017 wurde das Apple TV 4K veröffentlicht. Anstatt den Preis der vorherigen Generation zu senken, fügte Apple das 4K Apple TV für 179 US-Dollar hinzu und hielt das alte Modell auf dem bekannten Preisniveau. Das Apple TV konnte im Absatz somit mit den deutlich preiswerteren Lösungen von Amazon und Co. nicht mithalten.

Wenn Apple jedoch im nächsten Jahr seinen neuen Video-Streaming-Service startet, ist es für das Unternehmen wichtig, in so vielen Wohnzimmern wie möglich präsent zu sein. Amazon hat es bereits vorgemacht, wie man einen Dienst über eine preiswerte Hardware etablieren kann. Apple könnte mit einem eigenen TV Stick nun eine ähnliche Strategie verfolgen, wobei wir aller Voraussicht nicht in die Kampfpreis-Regionen eines Fire TV Stick kommen werden.

Natürlich erwägt Apple viele verschiedene Projekte und The Information bestätigt nicht, dass die Idee letztendlich bis zur Marktreife umgesetzt wird. Es ist jedoch interessant, dass Apple offen für solche Veränderungen in seiner Hardware-Produktpalette ist, um seinem wachsenden Dienstleistungsgeschäft gerecht zu werden.

Kategorie: Apple

Tags:

1 Kommentare

  • Rohan

    Das wäre auch dringend nötig. Hatte bis vor wenigen Tagen noch den 4k, den ich verkauft habe, als ich Wind davon bekommen habe, dass der neue Amazon stick für 40€ zu haben sein wird.

    Warum? Der neue Stick hat endlich ebenfalls die automatische Lautstärkeregulierung – das war mir damals so wichtig, dass ich alleine dafür den Aufpreis akzeptiert habe. Dazu hat er nun auch Lautstärketasten. Zusätzlich will ich den Preis nicht für ein zweites Gerät im anderen Zimmer hinlegen und hatte somit zwei in der Bedienung und Aufmachung unterschieldiche Geräte dastehen – find sowas unschön.

    Somit hatte das Apple TV alles, was mir wichtig war, nicht mehr exklusiv. Dass er bei weitem mehr Power usw. hat, ist mir klar. Bloß das sind digne, die ichnicht brauche. Ich will darauf nicht spielen usw., sondern nur Netflix, Prime Video und DS Station mmeiner Synology laufen lassen – deswegen macht der Aufpreis überhaupt keinen Sinn mehr.

    Wenn Apple nun aber nen Stick bringt, der weniger Power hat und maximal 80€ kostet, bin ich wieder dabei und löse alle Fire TV daheim komplett mit diesen ab. 😉

    22. Nov 2018 | 10:43 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.