(Product)RED: Apple steuert über 200 Millionen Dollar im Kampf gegen AIDS bei

| 8:26 Uhr | 0 Kommentare

Seit vielen Jahren unterstützt Apple den Global Fund im Kampf gegen AIDS. Kurz vor dem Welt-AIDS-Tag, der am morgigen 01. Dezember 2018, begangen wird, gibt es ein paar neue Informationen zur (RED) Partnerschaft von Apple.

(Product)RED: Apple steuert über 200 Millionen Dollar zum Kopf gegen AIDS bei

Apple bietet eine Auswahl an (Product)RED Produkten an. So könnt ihr beispielsweise das iPhone XR in einer roten Version kaufen. Zudem gibt es verschiedene Zubehörteile, wie iPhone Cases, Apple Watch Armbändern etc. Kauft ein Kunde ein (Product)RED so spendet Apple einen Teil des Erlöses an den Global Fund.

Insgesamt konnte der Global Fund über 600 Millionen Dollar im Kampf gegen AIDS einsammeln. Über 200 Millionen Dollar stammen von Apple. Zuletzt sprach Apple von 160 Millionen. Somit hat sich die Zahl im letzten Jahr um 40 Millionen erhöht. Das Geld führte unter anderem dazu, dass die Anzahl an Babys, die mit HIV geboren wurden, deutlich gesenkt wurde. Apple spricht davon, dass die Anzahl an Babys, die mit HIV geboren wurden, in den letzten 18 Jahren von 1.200 pro Tag im Jahr 2000 auf 500 Babys pro Tag gesenkt werden konnte. Das Ziel des Global Fund ist es, diese Zahl auf Null zu reduzieren.

Passend zum Welt-AIDS-Tag hat Apple noch eine Spendenaktion angekündigt. Im Zeitraum vom 01. bis 07. Dezember spendet Apple 1 Dollar, für alle Apple Pay Bezahlvorgände im Apple Store, Apple Online Store sowie über die Apple Store App.

Kategorie: Apple

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.