iOS 12.1.1 ist da: erweiterter eSIM-Support, FaceTime Live Photos und mehr

| 18:56 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat vor wenigen Augenblicken die finale Version von iOS 12.1.1 zum Download bereitgestellt. Somit haben nicht nur Beta-Tester Zugriff auf die neue Version, sondern auch normale Anwender. iOS 12.1.1 lässt sich grundsätzlich auf dem iPhone, iPad sowie iPod touch installieren.

iOS 12.1.1 steht als Download bereit

Mit iOS 12.1 hat Apple Ende Oktober ein großes iOS-Update veröffentlicht. Dieses brachte unter anderem Gruppen-FaceTime, neue Emojis, Dual-SIM-Support und mehr. Mit iOS 12.1.1 solltet ihr keine riesigen Sprünge erwarten. Nichtsdestotrotz reicht Apple ein paar willkommene Anpassungen und Neuerrungen nach.

Neben den üblichen Bugfixes und Leistungsverbesserungen schaltet iOS 12.1.1 wieder die Möglichkeit frei, dass ihr während eines FaceTime-Videochats Live-Fotos schießen könnt. Zudem wurde die FaceTime Oberfläche leicht angepasst, so dass der Wechsel zwischen der Front- und Rückkamera wieder deutlich einfacher von der Hand geht. Der mit iOS 12.1 eingeführt eSIM-Support wird erweitert, so dass weitere Mobilfunkanbieter eine eSIM für das iPhone XS und iPhone XR anbieten können. Darüberhinaus erweitert Apple die Möglichkeiten rund um Haptic Touch beim iPhone XR. In den Release-Notes heißt es

Mit iOS 12.1.1 erhältst du neue Funktionen und Fehlerbehebungen für dein iPhone und dein iPad. Zu diesen Funktionen und Verbesserungen gehören:

  • Vorschau für Mitteilungen mit Haptic Touch auf dem iPhone XR
  • Dual-SIM mit eSIM für weitere Netzbetreiber auf dem iPhone XR, iPhone XS und iPhone XS Max
  • Während FaceTime-Anrufen durch einmaliges Tippen zwischen Front- und Rückkamera wechseln
  • Aufnahme von Live Photos während eins-zu-eins-FaceTime-Anrufen
  • RTT-Unterstützung (Real-Time Text) für WLAN-Telefonate auf dem iPad und iPod touch
  • Stabilitätsverbesserungen für die Diktierfunktion und VoiceOver

Zu den behobenen Problemen gehören:

  • Face ID konnte manchmal temporär nicht verfügbar sein
  • Visual Voicemail konnte für einige Kunden keine Downloads durchführen
  • In „Nachrichten“ funktionierten Textvorschläge gelegentlich nicht bei der Verwendung chinesischer oder japanischer Tastaturen
  • Sprachmemos konnten gelegentlich nicht auf iCloud geladen werden
  • Zeitzonen konnten manchmal nicht automatisch aktualisiert werden

Diese Version enthält unter Anderem folgende neue Funktionen und Fehlerbehebungen für den HomePod:

  • Unterstützung für Festlandchina und Hongkong
  • HomePod-LEDs leuchten während Gruppen-FaceTime-Anrufen

Am einfachsten erfolgt die Installation von iOS 12.1.1 direkt am iOS-Gerät. Ihr ruft Einstellungen -> Allgemein -> Softwareupdate auf und stößt die Installation an.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.