Patentanmeldung zeigt iPhone mit Face ID und Touch ID

| 10:32 Uhr | 0 Kommentare

Während sich nach der ersten Skepsis Face ID sehr gut bewährt hat, gibt es jedoch immer noch einige Fans von Touch ID, die beim iPhone nur ungern auf die Möglichkeit des Fingerabdrucks verzichten. Eine Patentanmeldung zeigt nun, dass Apple zumindest über einen gemeinsamen Einsatz von beiden Identifikations-Methoden nachdenkt. Die Patentschrift spielt auch mit dem Gedanken einer Apple Watch, die über Face ID verfügt.

Ein iPhone mit Face ID und Touch ID

Geht man nach der von Patently Apple entdeckten Patentschrift, besteht die Möglichkeit, dass Apple ein iPhone mit Touch ID und Face ID in Erwägung gezogen hat oder es sogar noch tut.

Techniken zur Implementierung einer biometrischen Authentifizierung sind im Allgemeinen umständlich. Beispielsweise erfordert die Gesichtserkennung, dass ein Benutzer sein Gesicht während der Registrierung und jeder Wiederholung der Authentifizierung in gleicher Weise ausrichtet. Eine Abweichung von der Ausrichtung des biometrischen Merkmals führt oft zu einem fehlerhaften Ergebnis. Infolgedessen muss der Benutzer unter Umständen mehrere Wiederholungen der Authentifizierung durchführen. Face ID ist zwar sehr tolerant, was den Abfrage-Winkel angeht, dennoch hat die TrueDepth Kamera ihre Grenzen.

In einer solchen Situation sieht das in der Patentschrift beschriebene System vor, dass eine zweite Authentifizierungs-Methode herangezogen wird, was in diesem Fall Touch ID sein soll. Führt dies auch nicht zum Erfolg, wird der klassische Passcode abgefragt.

In den Abbildungen des Dokuments zeigt Apple ein Smartphone, welches noch den alten Home Button mit einem Touch ID Sensor besitzt. Sollte Apple ein Dual-System tatsächlich eines Tages umsetzen, wird dies mit hoher Wahrscheinlichkeit mit einem Fingerabdruck-Scanner geschehen, der sich im bzw. unter dem Display befindet. Bereits im Vorfeld des iPhone X gab es recht konkrete Gerüchte, dass Apple an einer solchen Display-Umsetzung gearbeitet hat.

Face ID für die Apple Watch

Das Patent erwähnt die Gesichtserkennung auch als eine Technologie, die mit einer Smartwatch verwendet werden kann. Die aktuellen Apple Watch Modelle verfügen zwar noch nicht über eine entsprechende Kamera, es ist jedoch nicht das erste Mal, dass wir von dieser Möglichkeit gehört haben. Bereits im Jahr 2015 besuchte eine Apple Watch Kamera die Gerüchteküche. Wie ein Kamera-System für die Apple Watch aussehen könnte, zeigte zuletzt eine Patentanmeldung, die von Apple eingereicht wurde.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.