Push-Benachrichtigungen: Apple bewirbt Carpool Karaoke und Apple Music Echo Support

| 13:39 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat in den letzten Tagen vermehrt Nutzern eine Push-Benachrichtigung geschickt, um diese auf die neuen Carpool Karaoke Folgen sowie die Verfügbarkeit von Apple Music auf Amazon Echo Geräten in den USA aufmerksam zu machen.

Push-Nachrichten von Apple

Im Laufe des Dezember berichten vermehrt Anwender davon, dass Apple ihnen „unaufgefordert“ Push-Nachrichten auf ihre iOS-Geräte geschickt hat, um Apple Service-Angebote zu bewerben.

So haben bereits Anfang dieses Monat Nutzer vermeldet, dass Apple ihnen Push-Nachrichten geschickt hat, um über neue Carpool Karaoke Folgen in der TV-App zu informieren. Kurz darauf melden sich Anwender per Twitter und beschwerten ich über die unerwünschten Benachrichtigungen.

Apple Music kann seit wenigen Tagen auch auf Echo Geräten genutzt werden – zumindest in den USA. Um auf diesen Umstand aufmerksam zu machen, hat Apple ebenes vereinzelten Nutzern eine Push-Nachricht geschickt. Zum jetzigen Zeitpunkt ist allerdings nicht klar, nach welchen Kriterien die Nachrichten verschickt werden.

Zudem ist nicht klar, ob die Nutzer, die die Nachrichten erhalten haben, grundsätzlich die Mitteilungen für die TV-App oder Apple Music erlaubt haben. Sollte dies der Fall sein, so können sie sich zumindest nicht darüber beschweren, dass sie entsprechende Meldungen erhalten. Gleichwohl ist das ganze ein wenig irritierend. Die App Store Richtlinien untersagen es Entwicklern, dass diese Push-Benachrichtigungen zu Werbe- und Marketingzwekcen versenden. Diese Regeln gelten allerdings nicht für Apples eigene Benachrichtigungen. (via Macstories)

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.