2019er iPhone mit kleinerer Notch? Zuliefer kündigten neue Sensoren an

| 21:44 Uhr | 0 Kommentare

Erst vor wenigen Tagen wurde darüber spekuliert, dass die Displayaussparung (Notch) bei der 2019er Modellen etwas kleiner wird. Nun gibt es neues Futter, welches diese Theorie untermauert. Ein Bewies ist das natürlich nicht.

2019er iPhone mit kleinerer Notch?

Der österreichische Apple Zulieferer AMS hat am heutigen Tag eine neue Sensor-Technologie vorgestellt, die ihren Weg in zukünftige iPhone-Modelle finden könnte. Dies könnte wiederum zur Folge haben, dass die Notch bei den iPhones kleiner wird.

Die Displayaussparung bei den aktuellen iPhone Modellen beherbergt die verschiedenen Sensoren für die TrueDepth Kamera. AMS hat einen neuen RGB Licht- und IR Annäherungssensor entwickelt, der hinter einem Smartphone OLED-Display installiert werden kann. Dadurch bräuchte das Display zumindest für diese Sensoren keine spezielle Aussparung besitzen, da Apple diese unter dem Display positionieren könnte.

„Smartphone OEMs today are striving to maximize their products‘ screen-to-body ratio, reducing the bezel area as much as possible on the display’s face,“ said David Moon, Senior Marketing Manager at ams. „The TCS3701 enables phone designers to take this trend to a new level, potentially eliminating the bezel entirely. This is only possible because the TCS3701 can operate behind an OLED display, a breakthrough enabled by the outstanding sensitivity of the device and by the implementation of sophisticated measurement algorithms to compensate for the optical distortion caused by the OLED display.“

Laut Reuters versorgt AMS Apple mit optischen Sensoren für die TrueDepth-Kamera beim iPhone X, iPhone XS, iPhone XS Max und iPhone XR. Analysten gehen davon aus, dass Apple rund 45 Prozent des AMS-Umsatzes generiert. 

Grundsätzlich stört uns die Displayaussparung bei den aktuellen iPhone Modellen nicht. Gleichwohl hätten wir nichts gegen eine kleinere oder gar keine Notch auszusetzen.

Kategorie: iPhone

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.