Mac-Verkäufe im Q4/2018 leicht gesunken – Marktanteil steigt

| 11:11 Uhr | 0 Kommentare

Apple hatte vor wenigen Monaten angekündigt, dass der Hersteller keine Verkaufszahlen mehr bekannt geben wird. Von daher sind wir auf allgemeine Aussagen des Apple Managements sowie auf Analysteneinschätzungen angewiesen. Die jüngsten Zahlen gibt es von Gartner. Die Mac-Verkäufe sind leicht gesunken, der Marktanteil ist gleichzeitig leicht gestiegen.

Knapp 5 Millionen verkaufte Macs im Weihnachtsquartal 2018

Die Analysten von Gartner haben sich mit den Computerverkäufen im Q4/2018 beschäftigt. Demnach konnte Apple im letzten Quartal 4,920 Millionen Macs verkaufen. Sollten die Zahlen stimmen, so wäre dies ein leichter Rückgang im Jahresvergleich (Q4/2017: 5,112 Millionen Macs). Während die Mac-Verkaufszahlen um 3,8 Prozent sanken, steig Apples Marktanteil von 7,1 Prozent auf 7,2 Prozent.

Sollten die Zahlen stimmen, so wäre Apple nach wie vor die Nummer 4 der größten Computer-Hersteller. Neuer Spitzenreiter ist Lenovo mit 16,628 Millionen verkaufter PCs und einem Marktanteil von 24,2 Prozent. Platz 2 schnappt sich HP mit 15,380 Millionen verkaufter PCs und einem Marktanteil von 22,4 Prozent. Den letzten Platz auf dem Treppchen kann Dell für sich verbuchen. Dieser Hersteller verkaufte 10,915 Millionen PCs (Marktanteil: 15,9 Prozent). Hinter Apple platzieren sich Asus und Acer.

Insgesamt wurden weltweit letztes Quartal 68,626 Millionen Computer verkauft. Dies stellt einen leichten Rückgang dar. Im Q4/2017 wurden 71,696 Millionen Computer verkauft. Dies stellt einen Rückgang von 4,3 Prozent dar.

Kategorie: Mac

Tags: ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.