Apple Music „Up Next“: Kurzfilm „Shot on iPhone XS“ zeigt R&B-Sängerin Summer Walker

| 10:55 Uhr | 0 Kommentare

Auf „Up Next“ haben wir in den letzten Monaten immer mal wieder aufmerksam gemacht. Dabei handelt es sich um ein monatliches Format von Apple, das darauf abzielt, aufstrebende Talente mit Starpotential zu entdecken, in Szene zu setzen und zu fördern. Dabei wählt das Redaktionsteam von Apple Music jeden Monat einen neuen Künstler aus. Zum Start in das neue Jahr startet Apple Music „Up Next“ mit der R&B-Sängerin Summer Walker.

Apple Music „Up Next“: Summer Walker im Fokus

Ein vollständig mit dem iPhone XS gedrehter Kurzfilm gibt einen Einblick in das Leben der neuen Up Next Künstlerin Summer Walker. Dieser ist ab dem 22. Januar exklusiv bei Apple Music zu sehen. Im Vorfeld und zur Einstimmung hat die Sängerin Julie Adenuga auf Beats 1 ein Interview gegeben.

„Summer ist eine wunderschön introvertierte Seele, die sich perfekt durch die Musik ausdrückt und hat sich entschieden, diese genau so zu machen, wie sie sie machen will“, sagt Julie Adenuga, Moderatorin bei Beats 1. „Ich liebe ihre Ehrlichkeit.“

Walkers „Girls Need Love“-Track debütierte im August und ist immer noch auf Platz 4 in den R&B-Charts der Plattform sowie unter den Vorlieben von Khalid und Ella Mai (und nach wie vor der Top 100 Songs-Chart von Apple Music insgesamt). Ihre Debüt-LP „Last Day of Summer“ ist das zweitbeliebteste R&B-Album auf Apple Music und festigt Walkers Status als aufstrebender Star, die als R&B-Künstlerin bei Apple Music weltweit auf Platz 8 rangiert und deren Beliebtheit in den letzten drei Monaten um 313% gestiegen ist.

Walker gesellt sich zum Kreis Grammy-nominierter Up Next-Vorgänger des Genres R&B wie Daniel Caesar, Khalid, 6lack und H.E.R. Das zurückhaltende R&B-Kraftpaket, das mit erfrischender Ehrlichkeit schreibt und als „uneheliches Kind von Jimi Hendrix und Amy Winehouse“ beschrieben wurde, ist seit der Veröffentlichung ihrer Breakout-Single „CPR“ im April 2018 zu einem wichtigen Bezugspunkt im R&B-Bereich geworden, die über mehrere Playlists hinweg gefeatured wird.

Eine weitere kleine Neuerung gibt es bei Up Next. Ab sofort gibt es eine begleitende kuratierte Up Next Wiedergabeliste. Dabei handelt es sich um eine dynamische Auswahl aufstrebender Künstler. Hier geht es zur neuen Apple Music Up Next Playlist.

Kategorie: Apple

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.