Apple engagiert Samsung Akku-Experten Soonho Ahn als „Global Head of Battery Developments“

| 12:54 Uhr | 0 Kommentare

Apple hat einen Samsung Akku-Experten als neuen „Global Head of Battery Developments“ angeheuert. Soonho Ahn, der zuvor für Samsung SDI arbeitete, steht seit Dezember auf Apples Gehaltsliste.

Apple engagiert Soonho Ahn als „Global Head of Battery Developments“

Bei Samsung SDI handelt es sich um ein Samsung Tochterunternehmen, welches Lithium-Ion-Batterien für Smartphones entwickelt. Laut LinkedIn-Profil agierte Ahn bei Samsun als Senior Vice President of „next-generation batteries and materials innovation.“.

Bevor Ahn zu Apple wechselte, arbeitete der Ingenieur drei Jahre lang bei Samsung SDI und war dort unter anderem für die Entwicklung von Lithium-Ion-Batterien verantwortlich, so Bloomberg. Davor arbeitete er bei Next Generation Batteries R&D und LG Chem. Zudem agierte er als Professor des Ulsan National Institute of Science and Technology in Südkorea. 

Auch wenn Samsung der größte Kunde von Samsung SDI ist, setzen auch andere Hersteller auf den Zulieferer. So hat beispielsweise auch Apple in der Vergangenheit Akkus von Samsung SDI bezogen. Apple ist daran interessiert, mehr und mehr Komponenten selbst zu entwickeln und so unabhängiger von Zulieferern zu sein. Ähnlich könnte es sich bei Akkus verhalten. Im vergangenen Jahr hieß es, dass Apple Kobalt direkt von den Minenbetreibern kaufen möchte. Dies impliziert, dass Apple tatsächlich an der Eigenentwicklung von Akkus interessiert ist.

Wenn wir an Samsung und Akkus denken, denken wir auch zwangsläufig an 2016. Das damalige Samsung Galaxy Note 7 bzw. der verbaute Akku wies Fehler auf, der dazu führte, dass die Akkus explodierten. Samsung stoppte den Verkauf und zog das Galaxy Note 7 zurück. Ob Ahn damals an der Entwicklung der Note 7 Akkus beteiligt war, ist nicht überliefert.

Kategorie: Apple

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.