iPhone Fertiger Pegatron will zukünftig in Indien, Indonesien und Vietnam produzieren

| 22:25 Uhr | 0 Kommentare

Der Handelskrieg zwischen Apple und China sowie weitere Faktoren lassen Apple und seine Fertigungspartner umdenken. Nachdem Foxconn bereits zu verstehen gegeben hat, dass man außerhalb von China produzieren möchte, plant Pegatron ähnliches.

iPhone Fertiger Pegatron will zukünftig in Indien, Indonesien und Vietnam produzieren

Wie The Financial Times (via 9to5Mac) berichtet, plant Pegatron neue Fabriken in Indien, Indonesien und Vietnam. Aktuell ist Pegatron für rund 30 Prozent der iPhone-Produktion verantwortlich. Bis dato hat das Unternehmen fast ausschließlich in China gefertigt. Dies soll sich zukünftig jedoch ändern, da man nach Indien, Indonesien und Vietnam expandieren möchte.

Pegatron Chef SJ Liao bestätigte die Pläne und kündigte an, dass man in Kürze weiter Details bekannt geben wird. Gleichzeitig gab er zu verstehen, dass die Expansion maßgeblich vom Handelskrieg zwischen den USA und China abhängig ist. Auch wenn Pegatron Apple in der Ankündigung mit keiner Silbe erwähnt, kann davon ausgegangen werden, dass Apple an der Entscheidung beteiligt ist und man auch ein Stück weit zu Foxconn schielt.

Foxconn betreibt bereits Anlagen in Indien und Vietnam. Allerdings fertigt man dort ich keine iPhones. Es heißt, dass Foxconn Manager in Kürze nach Indien reisen, um das weitere Vorgehen zu besprechen. Aktuell ist übrigens Wistron Apples einziger iPhone-Partner, der in Indien Fertig. Dies dürfte sich mittelfristig ändern.

Kategorie: iPhone

Tags: , , ,

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.