iOS 12.1.4: FaceTime-Bugfix zeigt sich bereits in Statistiken

| 20:54 Uhr | 0 Kommentare

Apples kommendes iOS-Update, welches sich um den FaceTime-Bug kümmern wird, zeigt sich bereits in Web-Statistiken. Apple hatte versprochen, dass man im Laufe de Woche ein FaceTime-Bugfix-Update veröffentlichen wird.

iOS 12.1.4 kommt in Kürze

Vor wenigen Tagen wurde ein kritischer FaceTime-Bug bekannt. Es war per FaceTime möglich, einen Angerufenen abzuhören, noch bevor dieser das Gespräch angenommen hat. Auch Videoverbindungen konnten so aufgebaut werden. Mit dem öffentlichen Bekanntgeben der Sicherheitslücke versprach Apple, im Laufe der Woche ein Bugfix-Update zu veröffentlichen.

Wie Macrumors berichtet, taucht seit dem 28. Januar iOS 12.1.4 in den Webstatistiken der Kollegen auf. Hinter verschlossenen Türen wird man in Cupertino fieberhaft am dem Update arbeiten. Wann die finale Freigabe erfolgt, ist unbekannt. Zwischen heute und Sonntag ist grundsätzlich alles denkbar. Wir haben in der Vergangenheit auch schon erlebt, dass Apple an einem Wochenende wichtige Updates freigegeben hat. Sobald iOS 12.1.4 erschienen ist, werden wir euch natürlich informieren.

Ihr braucht übrigens keine Sorge haben, dass ihr aktuell mit der bekannt gewordenen Sicherheitslücke abgehört werdet. Apple hat Gruppen-FaceTime serverseitig deaktiviert, so dass der Bug nicht ausgenutzt werden kann.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.