Apple stoppt Signatur von iOS 12.1.1 und iOS 12.1.2 – Downgrade nicht mehr möglich

| 10:45 Uhr | 0 Kommentare

Etwas mehr als zwei Wochen ist es her, dass Apple die finale Version von iOS 12.1.3 zum Download bereit gestellt hat. iOS 12.1.4 wird im Laufe dieser Woche veröffentlicht. Dies nimmt der Hersteller zum Anlass die Signatur von iOS 12.1.1 und iOS 12.1.2 zu stoppen, so dass ein Downgrade nicht mehr möglich ist.

Downgrade nicht mehr möglich: Apple stoppt Signatur von iOS 12.1.1 und iOS 12.1.2

In der Nacht zu heute hat Apple die Signatur von iOS 12.1.1 und iOS 12.1.2 eingestellt. Dies bedeutet im Umkehrschluss, dass Anwender nicht mehr auf diese „veralteten“ Versionen downagraden können. Falls ihr schon auf iOS 12.1.3 seid, gibt es kein Zurück mehr.

Ende Oktober hatte Apple iOS 12.1 als großes Update freigegeben. Daraufhin folgten mit iOS 12.1.1, iOS 12.1.2 und iOS 12.1.3 kleine Bugfix-Updates. iOS 12.1.4 wird im Laufe der Woche freigegeben und die Arbeiten an iOS 12.2 haben ebenso schon begonnen.

Apple gewährt nach der Freigabe einer neuen iOS-Version ein bestimmtes Zeitfenster, so dass ein Downgrade auf eine ältere Version grds. möglich ist. Dies kann manchmal sinnvoll sein, wenn mit der neuen Version Probleme auftreten. Dann können Anwender zurück auf die funktionierende Version.

Kategorie: iPhone

Tags:

0 Kommentare

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.