Volkswagen setzt auf Wireless CarPlay – Toyota erweitert CarPlay-Support

| 21:13 Uhr | 5 Kommentare

Zwei kurze Nachrichten in Sachen Apple CarPlay. Volkswagen hat bekannt gegeben, dass das Unternehmen erstmals auf Wireless CarPlay setzen wird und Toyota hat bestätigt, dass man CarPlay mit zahlreichen 2020er Modellen unterstützen wird.

Volkswagen setzt auf Wireless CarPlay 

Soweit uns bekannt, ist BMW derzeit der einzige Fahrzeughersteller, der grundsätzlich Wireless CarPlay anbietet. So erfolgt beispielsweise im aktuellen 5er BMW die drahtlose CarPlay-Anbindung. Der Genfer Autosalon findet in diesem Jahr zwischen dem 07. und 17. März statt. Im Vorfeld gibt Volkswagen bekannt, dass der neue Passat in Genf seine Messe-Premiere feiern wird.

In seiner Pressemitteilung gibt VW nicht nur bekannt, dass man im Frühjahr die Schallmauer von 30 Millionen verkaufter Exemplare durchschreiten wird, auch Wireless CarPlay wird bestätigt. Es hießt

Parallel mit dem neuen Passat geht die dritte Generation des Modularen Infotainmentbaukasten (MIB3) an den Start. „App Connect“ – die Schnittstelle für die Integration von Smartphone-Apps – bietet deshalb erstmals bei Volkswagen die kabellose Integration von iPhone-Apps über ein wireless „Apple CarPlay“ an. Fortan ist der Passat zudem via MIB3 auf Wunsch permanent online, da die neuen Infotainmentsysteme serienmäßig mit einer integrierten SIM-Card ausgestattet sind. Neben verbesserten navigationsbezogenen Diensten mit Echtzeitinformationen erschließen sich dadurch neue Technologien und Angebote, Musik-Streaming-Dienste, Internet-Radio, eine natürliche (online-basierte) Sprachbedienung, die nahtlose Nutzung der Online-Dienste von „Volkswagen We“ sowie die künftige cloudbasierte Mitnahme von Fahrzeugeinstellungen. Erste Smartphones werden sich zudem in einen „Mobile Key“ zum Öffnen und Starten des Passat verwandeln lassen.

Toyota kündigt CarPlay für zahlreiche 2020er Modelle an

Bevor jedoch der Genfer Autosalon startet, findet zwischen dem 09. und 18. Februar die Chicago Auto Show statt. Im Vorfeld meldet sich Toyota per Pressemitteilung zu Wort. Toyota gehörte zu den Herstellern, die sich lange Zeit gegen CarPlay gesträubt haben. Mittlerweile unterstützt man allerdings die Apple Technologie.

So bestätigte die Japaner, dass die 2020er Modelle des Tacoma, Tundra, Sequoia und 4Runner CarPlay, Android und Amazon Alexa unterstützen werden. CarPay wird bei allen Modellen Standard sein. Lediglich die Displaygröße unterscheidet wisch zwischen den einzelnen Modellvariante.

Kategorie: Apple

Tags:

5 Kommentare

  • Nkthek

    Verstehe generell nicht warum nicht jede Automarke die bereits Apple CarPlay anbietet dies nicht auch über Wireless anbietet.
    Mein Auto hat Bluetooth, WIFI etc aber kann CarPlay nur über Kabel nutzen das nervt vor allem weil ich zu 80% nur Kurzstrecke fahre.

    08. Feb 2019 | 9:01 Uhr | Kommentieren
  • Matthias

    Hatte mich so auf Apple Car Play gefreut, als ich meinen neuen Ford s-max bekommen habe. Das habe ich keine 20 Minuten genutzt. Warum? Aus hauptsächlich zwei Gründen. 1. Eben keine kabellose Steuerung möglich und 2. Die Musik App ist ein Witz. Warum kann man nicht einfach auf seine gesamte Musikdatenbank zugreifen, sondern nur eine gewisse „Auslese“? Das hat mir dann schon gereicht.

    09. Feb 2019 | 12:43 Uhr | Kommentieren
    • Krusty

      Die Auslese ist vermutlich genau die Musik, die auf dem iPhone geladen ist, oder?

      09. Feb 2019 | 12:49 Uhr | Kommentieren
      • Matthias

        Nein, ich habe jede Menge Alben auf meinem iPhone, aber in Car Play werden nur einige wenige angezeigt und man kann auch nicht durch den Rest scrollen. Der Rest ist nur über Sprachsteuerung erreichbar. Das hingegen funktioniert alles andere als zufriedenstellend.

        09. Feb 2019 | 16:27 Uhr | Kommentieren
  • Stefan

    Sehr schön, ednlich Wireless Carplay, aber wird es auch möglich sein das in der vorherigen Generation zu nutzen? Also MiB2 (z.B. aktueller Golf 7 Facelift)? Leider rückt VW mit keienrlei Infos raus auf Nachfrage…

    06. Mrz 2019 | 14:05 Uhr | Kommentieren

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

iPhone 11 / 11 Pro bestellen

Hier informieren

iPhone 11 / 11 Pro bei der Telekom
iPhone 11 / 11 Pro bei Vodafone
iPhone 11 / 11 Pro bei o2

JETZT: iPhone 11 bestellen